Einsatzfahrzeug: Kater Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 83/11-01

Kater Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 83/11-01
Kater Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 83/11-01
  • Kater Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 83/11-01
  • Kater Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 83/11-01

Einsatzfahrzeug-ID: V132344 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Kater Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 83/11-01 Kennzeichen PIR-K 8002
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SachsenSächsische Schweiz-Osterzgebirge (PIR, DW, FTL, SEB)
Wache FF Dürrröhrsdorf-Dittersbach Zuständige Leitstelle Leitstelle Dresden (DD, MEI, PIR)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Einsatzleitwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 316 CDI 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Gimaex
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Einsatzleitwagen ELW 1 der Führungsgruppe Brandschutz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach.

Der Freistaat Sachsen beschaffte für den Katastrophenschutz insgesamt 21 Einsatzleitwagen 1 im Jahr 2016 (10x Führungsgruppen Brandschutz, 10x Führungsgruppen Sanität / Betreuung, 1x Landesfeuerwehrschule). Jedem Landkreis wurde ein Einsatzleitwagen 1 für den Brandschutz in Sachsen übergeben.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI 4x4
  • Motorleistung: 120 kW bei 3.800 1/min (4-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 2.143 cm³
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.800 kg
  • Länge: 6.500 mm
  • Breite: 1.950 mm
  • Höhe: 2.610 mm
  • Besatzung: 1/3 (Zugtrupp)

Ausbau: Gimaex

Feuertechnische Ausstattung:

Ausstattung im Fond / Besprechungraum.

  • Funkarbeitplatz mit TETRA Mobilfunkgeräte (3x MRT, 2x TMO, 1x DMO)
  • 2x HRT Handsprechfunkgeräte
  • 1x GSM Modul
  • 1x Feststationstelefon
  • 2x DECT Telefone
  • 1x Laptop (Dockingstation) mit Multifunktionsdrucker
  • 1x Digitalkamera
  • Standheizung und Zusatzklimaanlage im Innenraum
  • Drehbarer Fahrer- sowie Beifahrerstul (4er Besrechungsraum)
  • Wahlweise Tages- oder Grünlicht im Besprechungsraum

Ausstattung im Heck.

  • 2x Koffer mit Fürungsmitteln zur Einsatzleitung
  • 1x Whiteboard
  • 2x Magnetschilder (Einsatz- und Abschnittsleitung)
  • 2x Kunststoffkisten zur Aufbewahrung der persönlichen Schutzausrüstung
  • Stromerzeuger (3 kVA)
  • Erdungsmittel (Stromversorgung bei externer Stromeinspeiung)
  • 4x Kennzeichnungswesten (1x Einsatzleiter, 3x Abschnittseitung)

Die 11 Einsatzleitwagen 1 des Brandschutzes verfügen weiterhin über Infarotfernthermometer sowie ein iPad Air 2 zur Nutzung der Feuerwehr App FwA 16/1. Die 10 weiteren Einsatzleitwagen 1 der Sanitäts- und Betreuungseinheiten verfügen nicht über diese ergänzende Ausstattung.

Die Fahrzeuge der Führungsgruppen im Brandschutz wurden am 29. April 2016 übergeben. Weiterhin erfolgte eine Übergabe der restlichen Einsatzleitwagen für die Führungsgruppen Sanität und Betreuung am 19. August 2016.

Definiert werden die Ausbildungsanforderungen der Führungsgruppenmitglieder in Sachsen in einer Verwaltungsvorschrift über die Katastrophenschutzeinheiten des Freistaates Sachsen. Dies garantiert einen einheitlichen Ausbildungsstand für die Nutzung dieser Fahrzeuge. Für Schulungen steht der auf der Landesfeuerwehrschule stationierte "21. ELW 1" zur Verfügung.

Die Einsatzleitwagen wurden gemeinsam vom Innenministerium des Freistaates Sachsen sowie dem Landesfeuerwehrverband Sachsen und der Landes- und Katastrophenschutzschule Sachen konzipiert und geplant.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Warnbalken Standby W-Serie, am Heck mit Rückwärtswarnsystem
  • 2 Frontblitzer Standby L52
  • Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/3 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.800
Tags
Eingestellt am 02.11.2016 Hinzugefügt von Apollo0130
Aufrufe 8180

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (PIR, DW, FTL, SEB)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (PIR, DW, FTL, SEB) ›