Einsatzfahrzeug: Florian Diepholz XX/XX-XX

Florian Diepholz XX/XX-XX
Florian Diepholz XX/XX-XX
  • Florian Diepholz XX/XX-XX

Einsatzfahrzeug-ID: V132290 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Diepholz XX/XX-XX Kennzeichen DH-XXX
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenDiepholz (DH)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Diepholz (DH)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Werkfeuerwehr
Klassifizierung Wechselladerfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Heinz Meyer Feuerwehrbedarf GmbH
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Wechselladerfahrzeug WLF der Werkfeuerwehr Wintershall am Standort Barnstorf

Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4
Aufbau: Heinz Meyer Feuerwehrbedarf
Baujahr: 2015

Hakengerät:
Typ: XR 8 S
Hersteller: Multilift
Hublast: 8.000 kg

----

Abrollbehälter AB-Schlauch

Hersteller: Heinz Meyer Feuerwehrbedarf
Baujahr: 2015

Beladung/ Ausstattung:

  • 2.500 m F-Druckschlauch
  • Wasserführende Armaturen

Die Werkfeuerwehr Wintershall auf dem Erdöl- und Erdgasfeld im niedersächischen Barnstorf beschaffte 2015 eine mehrteilige Komponente zum Aufbau einer leistungsfähigen Wasserversorgung über eine große Distanz bei der Heinz Meyer Feuerwehrbedarf GmbH. Die Wasserförderkomponente besteht aus einem geländegängigen Wechselladerfahrzeug, einem Transportanhänger für Abrollbehälter und zwei Abrollbehältern mit Druckschläuchen und einem Pumpensystem. Mit der Komponente können bis zu 12.000 Liter Wasser pro Minute über eine Distanz von 2.500 m transportiert werden.

Vor seiner offiziellen Indienststellung zeigte Heinz Meyer Feuerwehrbedarf das Wechselladerfahrzeug mit einem der beiden Abrollbehälter auf der internationalen Fachmesse Interschutz 2015 in Hannover.

Kernelement der Wasserförderkomponente sind ein Abrollbehälter-Schlauch und ein Abrollbehälter-Pumpe. Der Schlauchcontainer ist mit zwei Schlauchbetten ausgestattet in denen insgesamt 2.500 m in Buchten gelegter und zusammengekuppelter F-Druckschlauch Platz finden. Getrennt werden beide Schlauchbetten durch einen Laufgang in der Behältermitte der zur Überwachung des Verlegevorgangs und zum erneuten Bestücken der Betten benötigt wird. Unter den Schlauchbetten sind seitlich Geräteräume angeordnet in denen wasserführende Armaturen und Zubehör Platz finden. Wenn der Abrollbehälter-Schlauch auf einem Trägerfahrzeug aufgesattelt ist, lassen sich die Schläuche komfortabel während der Fahrt verlegen.
Der zweite Abrollbehälter ist mit einer großvolumigen Feuerlöschkreiselpumpe von PF Pumpen und Feuerlöschtechnik aus Jöhstadt bestückt. Angetrieben wird die Pumpe mit einer Leistung von 12.000 l/min von einem Deutz Turbodieselmotor. Aufgebaut wurden beide Abrollbehälter von Heinz Meyer Feuerwehrbedarf.

Als Träger für die beiden Abrollbehälter dienen ein Wechselladerfahrzeug auf MAN TGM 13.290 4x4 mit einem Hakengerät von Multilift sowie ein Transportanhänger von Hüffermann. In der Regel transportiert das Wechselladerfahrzeug den Abrollbehälter-Schlauch und der Anhänger den Pumpencontainer. Nachdem der Anhänger mit dem Abrollbehälter-Pumpe an der Wasserentnahmestelle abgestellt ist, lässt sich so mit dem Wechselladerfahrzeug direkt die Schlauchleitung aufbauen.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken FG Hänsch DBS 4000
  • 2 Frontblitzer
  • 1 LED-Kennleuchte FG Hänsch Comet-B LED am Heck
Besatzung 1/2 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 27.10.2016 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 3152

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Diepholz (DH)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Diepholz (DH) ›