Einsatzfahrzeug: Neuchâtel - SIS - VRW - Neucha 320

Neuchâtel - SIS - VRW - Neucha 320
Neuchâtel - SIS - VRW - Neucha 320
  • Neuchâtel - SIS - VRW - Neucha 320
  • Neuchâtel - SIS - VRW - Neucha 320

Einsatzfahrzeug-ID: V132111 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Neuchâtel - SIS - VRW - Neucha 320 Kennzeichen NE 182
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)Neuenburg
Wache SIS Neuchâtel (FW) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Vorauslöschfahrzeug Hersteller Chevrolet
Modell K 3500 Auf-/Ausbauhersteller Feumotech
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Véhicule de désincarcération/ Vorausrüstwagen VRW des Service d'Incendie et de Secours (SIS) Neuchâtel/ Neuenburg

Fahrgestell: Chevrolet K 3500
Aufbau: Feumotech

Beladung/ Ausstattung:

  • Verkehrswarnanlage Federal Signal Signalmaster
  • Seilwinde, Zugkraft: 40 kN
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast am Heck
  • Hochdrucklöschanlage mit Schnellangriff
  • Rüstsatz

Die kantonale Gebäudeschutzversicherung Etablissement Cantonal d'Assurance Immobilière (ECAI), dem Vorläufer des heutigen Etablissement cantonal d'assurance et de prévention (ECAP), beschaffte für verschiedene Feuerwehren im Kanton Neuchâtel/ Neuenburg zwischen dem Ende der 1990er und Mitte der 2000er Jahre mehrere Vorausrüstwagen für die technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen. Eines der Fahrzeuge ging 2004 nach La Chaux-de-Fonds an den Service d'Incendie et de Secours (SIS) Montagne neuchâteloises. Die teilweise als Véhicule Secours Routier (VSR), Pionnier léger, Véhicule de désincarcération oder einfach nur kurz Désincarcération, dem franzöischen Wort für Befreiung oder technische Hilfeleistung, bezeichneten Rüstfahrzeuge wurden allesamt von Feumotech auf US-amerikanischen Chevrolet-Fahrgestellen mit Allradantrieb aufgebaut. Neben dem seltenen US-Fahrgestell mit vielen Chromzierteilen fällt vor allem die Farbgebung in grellem lemongrün auf. Diese Farbe war im Kanton Neuchâtel/ Neuenburg über Jahre hinweg typisch für durch die Gebäudeschutzversicherung finanzierte Einsatzfahrzeuge, welche sich dadurch von den kommunal finanzierten Feuerwehrfahrzeugen in normalem feuerrot abhoben. Ausgestattet wurden die Vorausrüstwagen auf Chevrolet Suburban oder dem Vorgänger K 3500 mit einer umfangreichen Ausrüstung für die Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen inklusive einer starken Elektroseilwinde und einer Hochdrucklöschanlage für die Bekämpfung von Entstehungs- und Kleinbränden. Bekannt sind zumindest drei durch die Gebäudeschutzversicherung im Kanton Neuchâtel finanzierte Vorausrüstwagen. Der Chevrolet K 3500 des SIS Neuchâtel/ Neuenburg dürfte das älteste Fahrzeug der Serie sein. Jüngeren Datums sind die Chevrolet Suburbans der Wache Couvet des SIS Valtra in Val-de-Travers sowie des SIS Montagne neuchâteloises.

Der Vorausrüstwagen wurde von Feumotech auf einem Chevrolet K 3500 mit Allradantrieb aufgebaut. Eine elektrische Vorbauseilwinde mit einer Zugkraft von 40 kN wurde nachträglich an den Chevy angebaut. Der Kofferaufbau hat links und rechts je zwei mit Rollläden verschlossene Geräteräume sowie im Heck einen fünften Geräteraum mit einer Klappe als Verschluss. Der Aufbau ist an den Seiten mit einer Umfeldbeleuchtung ausgestattet. Am Heck sind ein Lichtmast sowie eine Verkehrswarnanlage angebracht. Über eine Leiter rechts am Heck lässt sich das Dach erreichen, auf dem zwei große Staukästen zu finden sind. Es ist davon auszugehen das der Vorausrüstwagen mit einem Löschwassertank sowie einer Feuerlöschkreiselpumpe ausgestattet ist, da am Heck eine Storzkupplung zu erkennen ist.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Federal Signal Phoenix P 8000 mit gelben Zusatzblinkern
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-micro
  • 1 Doppelblitzkennleuchte FG Hänsch Comet-B am Heck
Besatzung 1/1 Leistung 214 kW / 291 PS / 287 hp
Hubraum (cm³) 7.435 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.300
Tags
Eingestellt am 18.10.2016 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 2938

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Neuenburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Neuenburg ›