Einsatzfahrzeug: unbekannter Ort - Koninklijke Landmacht - KrKw (a.D.)

unbekannter Ort - Koninklijke Landmacht - KrKw (a.D.)
unbekannter Ort - Koninklijke Landmacht - KrKw (a.D.)
  • unbekannter Ort - Koninklijke Landmacht - KrKw (a.D.)
  • unbekannter Ort - Koninklijke Landmacht - KrKw (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V131416 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname unbekannter Ort - Koninklijke Landmacht - KrKw (a.D.) Kennzeichen DL-25-02
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Nederlandse Krijgsmacht (Streitkräfte)Koninklijke Landmacht (Heer)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Militär
Klassifizierung Krankenkraftwagen (BW) Hersteller Dodge
Modell WC-64KD Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1945 Erstzulassung 1945
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Ehemaliger Krankenkraftwagen (KrKw - Ambulance Vehicle) der Koninklijke Landmacht, eingesetzt durch ein unbekanntes Battalion am Ende des 2. Weltkrieges.

Fahrgestell: Dodge
Modell: WC-64KD Ambulance
Baujahr:
1945
Ausbau:
Dodge Military Vehicles

Eingesetzt wurde das Fahrzeug zum Transport von Verletzten innerhalb des niederländischen Militärs.

Ausstattung:

  • Allrad
  • Ersatzrad
  • Lüftungssystem des Patientenraumes
  • Abschlepptau
  • Schaufel
  • Spaten
  • Hackspitze
  • Benzinkanister

Beladung:

  • 4 Krankentragen
  • 4 Lackensets
  • 1 Immobilisationsset
  • 1 Tarnnetz
  • 1 Verbandskasten
  • 1 Satz Wärmeflaschen
  • 1 Werkzeugsatz

Mit dem Fahrzeug konnten insgesammt vier, wahlweise auch sechs Verletzte liegend und bis zu acht Verletzte sitzend gleichzeitig transportiert und versorgt werden.

Die Geschichte des Dodge WC-64KD:

Der Dodge WC-64KD ist heute eines der seltensten noch anzutreffenden Fahrzeuge, welche im 2. Weltkrieg für die US-Amerikanischen Streitkräfte im Einsatz war. Die Plannung für dieses Fahrzeug begann ab 1943 bei Dodge Military Vehicles. Der Bau des Fahrzeuges begann 1944 und dauerte auch nur bis Ende 1945, was das Fahrzeug in einer limitierten Ausgabe versetzte.

Konzipiert wurde das Fahrzeug als Nachfolger des weitverbreiteten Dodge WC-54, welcher die US Streitkräfte durch seine Abmessungen immer mehr Probleme für den Transport verursachte. Bei der Plannung des WC-64KD wurde daher viel Wert auf die Außenmaße gelegt, damit das Fahrzeug sowohl verschifft als auch per Flugzeug transportabel wurde. Diese Tatsache verlieh dem Fahrzeug auch seinen Namen als "Knockdown" und den Zusatz KD im Namen.

Während des 2. Weltkrieges entwickelte sich der Dodge WC-64KD jedoch nicht weiter und wurde, nach nur etwas mehr als einem Jahr Bauzeit und dem Ende des Krieges, wieder aufgegeben. Das gezeigte Fahrzeug kam irgendwann nach dem 2. Weltkrieg in den Bestand der Koninklijke Landmacht, nachdem das US-Amerikanische Militär es den Niederlande überliess. Europaweit war dies eine gängige Praxis der US Streitkräfte. Wieviele Fahrzeuge die Koninklijke Landmacht schlussendlich zur Verfügung standen, ist unbekannt.

Laufbahn:

  • 1945 - 19XX: US Army
  • 19XX - 19XX: Koninklijke Landmacht
  • 19XX - Heute: In privatem Besitz bei einem Sammler aus Venlo (NL)
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnleuchte mit rotem Kreuz
Besatzung 1/1 Leistung 69 kW / 93 PS / 92 hp
Hubraum (cm³) 3.780 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.855
Tags
Eingestellt am 09.10.2016 Hinzugefügt von eestii
Aufrufe 3041

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Landmacht (Heer)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Landmacht (Heer) ›