Einsatzfahrzeug: Florian Neunkirchen 01/10

Florian Neunkirchen 01/10
Florian Neunkirchen 01/10

Einsatzfahrzeug-ID: V130528 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Neunkirchen 01/10 Kennzeichen NK-FW 104
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SaarlandNeunkirchen (NK, OTW)
Wache FF Neunkirchen LBZ Neunkirchen-Innenstadt Zuständige Leitstelle Leitstelle Saar, RD Saarland gesamt, FW HOM, IGB, NK, MZG, SLS, WND
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Kommandowagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Citan 109 CDI Auf-/Ausbauhersteller Wagener Technik GmbH
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Kommandowagen KdoW der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen Löschbezirk Neunkirchen-Innenstsadt

Fahrgestell: Mercedes-Benz Citan 109 CDI ("W415")
Ausbau: Wagener Technik GmbH
Baujahr: 2015

Beladung/ Ausstattung:

  • Klimaanlage
  • MP3-Radio mit USB-Port
  • Warndreieck
  • 2 Verkehrswarnleuchten Horizont EuroBlitz
  • ABC-Pulverfeuerlöscher 12 kg
  • 5 Warnwesten
  • Satz Kennzeichnungswesten
  • Digitalfunkgerät Sepura, tragbar
  • Knickkopflampe

Die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen begann im Jahr 2015 mit den Planungen für eine Ersatzbeschaffung für den 2002 gebauten und 2004 in Dienst gestellten Kommandowagen des Löschbezirkes Neunkirchen-Innenstadt. Als Ersatz für den bisher als Kommandowagen gentuzten Ford Focus sollte ein Mercedes-Benz Citan mit einem Ausbau von der Wagener Technik GmbH angeschafft werden. Der Kommandowagen konnte Anfang Februar 2016 von der Feuerwehr Neunkirchen übernommen und anschließend in den Einsatzdienst übergeben werden. Der alte Kommandowagen des Löschbezirkes Neunkirchen-Innenstadt wird seitdem noch als einfacher PKW für Dienst- und Versorgungsfahrten genutzt, verfügt nun aber über kein Funkgerät mehr. Der Citan-Kommandowagen wird als Führungsfahrzeug sowie für Dienst- und Versorgungsfahrten genutzt.

Den Kommandowagen baute die Wagener Technik GmbH auf einem Mercedes-Benz Citan 109 CDI in der Karrosserievariante Tourer, also als fünfsitziger PKW, aus. In einem robusten Blechkasten auf der linken Seite im Gepäckraum wurde eine Zusatzbatterie verbaut sowie auf dem Kasten eine Halterung für einen Pulverfeuerlöscher. Durch den verbleibenden Teil des Gepäckraumes verlaufen quer zwei Schienen zur Ladungssicherung. Normalerweise werden hier zwei große Plastikkisten mitgeführt in denen ein Teil der Fahrzeugbealdung verstaut ist. Im eigentlichen Fahrgastraum verbaute Wagener eine Ladehalterung für eine Knickkopflampe auf dem Getriebetunnel im Fond sowie eine Ladehalterung für ein Digitalfunkgerät im Staufach der Armlehne zwischen Fahrer und Beifahrer. Also Sondersignalanlage wurde ein Warnbalken vom Typ DBS 4000 auf dem Dach und im Kühlergrill zwei Axixtech MS6-Frontblitzer und zwei Druckkammerlautsprecher von Hänsch verbaut. Gesteuert wird die Sondersignalanlage über ein Bedienteil BE 308 von Hänsch.

Vorgänger:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/12338/

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken FG Hänsch DBS 4000
  • 2 Frontblitzer Axixtech MS6
  • 2 Druckkammerlautsprecher FG Hänsch
Besatzung 1/4 Leistung 66 kW / 90 PS / 89 hp
Hubraum (cm³) 1.461 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 25.07.2016 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 21198

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Neunkirchen (NK, OTW)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Neunkirchen (NK, OTW) ›

Anzeige