Einsatzfahrzeug: Johannes Offenbach 07/82-01

Johannes Offenbach 07/82-01
Johannes Offenbach 07/82-01

Einsatzfahrzeug-ID: V130497 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Johannes Offenbach 07/82-01 Kennzeichen OF-M 7821
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenOffenbach - Stadt (OF)
Wache MHD NEF Sana Klinikum Offenbach Zuständige Leitstelle Leitstelle Offenbach (OF) Stadt
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Malteser Hilfsdienst (MHD)
Klassifizierung Notarzteinsatzfahrzeug Hersteller Volkswagen
Modell Transporter T6 4motion Auf-/Ausbauhersteller Strobel
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH, Bezirk Mainz, auf Basis eines Volkswagen Caravelle T6 2.0 TDI 4motion und einem medizintechnischen Aus- und Aufbau durch die Firma SYSTEM STROBEL GmbH & Co. KG aus Aalen.

Stationiert ist das Fahrzeug auf der Rettungswache Offenbach am Sana-Klinikum.

Das neue Notarzteinsatzfahrzeug wurde am Freitag den 15.07.2016 in Dienst gestellt und trägt seither den Funkrufnamen „Johannes Offenbach 07/82-01“ als zweites Notarzteinsatzfahrzeug im Regelrettungsdienst der Stadt Offenbach am Main.

Zur Tradition des Malteser Hilfsdienstes in Offenbach gehört es, dass die NEF auf den Namen ihres ersten Patienten getauft werden. Am Tag der Indienststellung war dies der Fall und so wurde das neue Fahrzeug auf den Namen „Georg“ getauft und löste damit offiziell „Lili“ seine Vorgängerin ab.

Das bis dahin genutzte NEF auf Volkswagen Caravelle T5 aus dem Jahre 2009 wurde damit abgelöst und dient nach einer Generalüberholung und Neubeklebung als Reservefahrzeug für die Rettungswache Offenbach. Es wird unter dem Funkrufnamen „Johannes Offenbach 07/82-02“ geführt und eingesetzt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volkswagen Transporter T6 Caravelle Comfortline 2.0 TDI 4motion
  • Motortyp: Reihen-4-Zylinder-Common-Rail-Dieselmotor mit Bi-Turbolader
  • Hubraum: 1.968 cm³
  • Leistung: 150 kW / 204 PS bei 4.000 U/min
  • Drehmoment: 450 Nm bei 1.400 – 2.400 U/min
  • Antrieb: Allradantrieb (4motion)
  • Getriebe: 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG)
  • Leergewicht: 2.150 kg
  • Gesamtgewicht: 2.850 kg
  • Länge: 5.006 mm
  • Breite: 1.904 mm
  • Höhe: 2.350 mm
  • Radstand: 3.000 mm
  • Wendekreis: 11,90 m
  • Beschleunigung von 0-100 km/h: 9,8 sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 203 km/h

Ausbau: SYSTEM STROBEL GmbH & Co. KG - 73433 Aalen-Wasseralfingen
Baujahr: 2016
Besatzung: 1/1//2 (+ Praktikant)

Fahrzeugtechnische Ausstattung:

  • Volkswagen LED-Tagfahrlicht
  • Volkswagen LED-Scheinwerfer
  • 2x Hella 2BA Zusatzblinker (Micky Maus Ohren)
  • 3x HAZTEC SceneLight 9 LED Umfeldbeleuchtung

Ausbau/Einbauten:

Fahrerkabine:

  • Volkswagen Rückfahrkamera (Kamera in der Heckklappe integriert)
  • Navigationssystem TOMTOM
  • Unfalldatenschreiber (UDS)
  • EDSC-Bedienfeld (Canbus) für Sondersignalanlage, Umfeldbeleuchtung und Funk
  • Motorola TETRA Digitalfunkgerät
  • Staufach für Handschuhpackungen von S-XL
  • Staufach mit Klappdeckel für DIN-A4 Ordner und Kartenmaterial

Mannschaftsraum:

  • Schnierle-Betreuersitz GIS-Liner mit integriertem 3-Punkt-Gurt mit Kunstlederbezug
  • eine Halterung für einen Koffer Typ Varioflex-Ampullendepot Standard

Zusatzschrank hinter dem Beifahrersitz mit -

  • sieben Schubladen
  • zwei Klappfächern im unteren Bereich

Heck:

Koffer- und Staufächereinheit mit -

  • einer Halterung für Absaugpumpe
  • drei Helmhalterungen passend für Casco-Feuerwehrhelme davon eine nach vorne versetzt
  • vier offenen Staufächern im oberen Teil zur Unterbringung der Notfalltaschen
  • ein großes Fach zur Unterbringung des Notfallrucksackes, eines Feuerlöscher PG6 und einer 2 Liter-Sauerstoffflasche
  • zwei Halterungen für BTM-Boxen
  • ein Geräteauszug mit „Hessen-Schienen“ für EKG und Halteplatte Life Base 4NG für das Beatmungsgerät
  • ein großer Auszug unterhalb des Einbaus als Arbeitsfläche

Beladung:

  • 1x Brecheisen
  • 1x Bolzenschneider
  • 1x Feuerlöscher (6 kg)
  • 1x Ledlenser P17R Taschenlampe mit Ladehalterung
  • 1x 2 Liter-Sauerstoffflasche
  • 1 x Notfallrucksack
  • 1 x Notfalltasche Verbrennung
  • 1 x Notfalltasche Trauma
  • 1 x Notfalltasche chirugisches Besteck und ToxBox
  • 1 x Oxybag (O²) Sauerstoffnotfalltasche
  • 1 x Vidacare EZ-IO Tasche
  • 1 x Corpuls³ - EKG/Defibrillator
  • 1 x WEINMANN - Medumat Transport - Beatmungsgerät (Transport Respirator)
  • 1 x WEINMANN - ACCUVAC Rescue - Elektrische Absaugpumpe
  • 1 x Kindernotfallkoffer
  • 2 x BTMS - Boxen
  • 3 x CASCO PF 1000 Feuerwehrhelme

 

Vielen Dank an die Crew des „NEF 2“ der Malteser für den erneut sehr angenehmen Fototermin am SANA-Klinikum Offenbach.

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • 1x Whelen Liberty™ II LED-Warnbalken mit Zusatz-LED’s in 1.400 mm-Ausführung
  • 2x FG Hänsch Sputnik SL LED-Frontblitzer im Kühlergrill
  • 1x Whelen L32 ECE Low Dome LED-Kennleuchte am Heck
  • 2x FG Hänsch DKL 620 Druckkammerlautsprecker
  • 1x FG Hänsch Typ 624 L Sondersignalanlage mit elektronischem Kompressorhorn
  • 1x EDSC-Bedienfeld (Canbus) mit 14 Drucktastern für Sondersignalanlage
  • 2x Federal Signal Vama Nanoled LED-Heckblitzer in blau
  • 2x HAZTEC 4-10016 LED-Heckblitzer in orange
Besatzung 1/1 Leistung 150 kW / 204 PS / 201 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.850
Tags
Eingestellt am 23.07.2016 Hinzugefügt von Jan Gotta
Aufrufe 23312

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Offenbach - Stadt (OF)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Offenbach - Stadt (OF) ›

Anzeige