Einsatzfahrzeug: F - unbekannt - - FFA - TroLF 1500 (a.D.)

F - unbekannt - TroLF 1500 (a.D.)
F - unbekannt - TroLF 1500 (a.D.)
  • F - unbekannt - TroLF 1500 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V130110 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname F - unbekannt - - FFA - TroLF 1500 (a.D.) Kennzeichen k.A.
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Ausländische Militärfahrzeuge in Deutschland
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Militärische Feuerwehr
Klassifizierung Trockenlöschfahrzeug Hersteller Magirus Deutz
Modell A 4500 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1956 Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Trockenlöschfahrzeug TroLF 1500 der Forces françaises en Allemagne (FFA) auf Basis eines Magirus Deutz A 4500 mit Aufbau durch Magirus und einer Pulverlöschanlage von Total.

Es sollen ca. sieben Fahrzeuge an die französische Armee in Deutschland geliefert worden sein.

Anmerkung zum ungewöhnlichen Kühler:

Eingebaut ist eine WEBASTO-Motorvorwärmung, daher der Vorbau vor dem Kühlergrill. Zusätzlich ist er für die Winterzeit mit einer Plane verschlossen. Das Vorwärmgerät wird vorne am Kühler angeschlossen und dann an dem „Bremskeilhalter“ befestigt. Außerdem hatten die Fahrzeuge eine WEBASTO-Fahrerhausheizung. Der Austritt ist unter der Beifahrertür zu sehen.

Beides zusammen lässt den Schluss zu, dass die Fahrzeuge einen hohen Bereitschaftsgrad hatten und längere Zeit mit Mannschaft im Freien verbrachten. So etwas gab es nur als „Pistenbereitschaft“ auf militärischen Flugplätzen, so dass klar sein dürfte, dass die Fahrzeuge für die fliegenden Einheiten der französischen Besatzungsmacht in Deutschland gedacht waren. Für Einheiten in Frankreich hätte man keine deutschen Fahrzeuge gekauft.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Magirus Deutz A 4500
  • Motor: 6-Zylinder Dieselmotor Typ F 6 L 614
  • Motorleistung: 92 kW / 125 PS

Aufbau: Magirus
Pulveranlage: Total
Baujahr: 1956

Ausstattung u.a.:

  • 2 Pulverdome a 750 kg

Anmerkung zum Bild:

Dieses Bild war auf der Homepage (vor der Neugestaltung) der Feuerwehr Bremen zu sehen, daher das Bremer Hoheitsabzeichen und es war deklariert als TroTLF, Baujahr 1952.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • starres Blaulicht nach vorn
Besatzung 1/1 Leistung 92 kW / 125 PS / 123 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 04.07.2016 Hinzugefügt von Archiv Feuerwehr Bremen
Aufrufe 7111

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ausländische Militärfahrzeuge in Deutschland

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ausländische Militärfahrzeuge in Deutschland ›