Einsatzfahrzeug: Venlo - Koninklijke Marechaussee - FuStW

Venlo - Koninklijke Marechaussee - FuStW
Venlo - Koninklijke Marechaussee - FuStW
  • Venlo - Koninklijke Marechaussee - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V129368 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Venlo - Koninklijke Marechaussee - FuStW Kennzeichen DM-404-D
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Nederlandse Krijgsmacht (Streitkräfte)Koninklijke Marechaussee (Gendarmerie)
Wache Koninklijke Marechaussee Brigade Brabant Noord / Limburg Noord Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Militärpolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Volkswagen
Modell Amarok 4motion Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Funkstreifenwagen (FuStW) der Koninklijke Marechaussee (KMar), eingesetzt bei der Brigade Brabant Noord / Limburg Noord in Venlo im District Zuid.

Fahrgestell: Volkswagen
Modell:
Amarok 2.0 TDI 4motion
Baujahr: 2014
Ausbau:
Behördenausbau

Eingesetzt wird das Fahrzeug für Grenzkontrollen entlang der deutschen Grenze.

Ausstattung:

  • Hardtop an der Ladefläche
  • Fahnenhalter an Front und Heck für Kolonnenfahrten
  • Schäckel an Front und Heck
  • Anhängerkupplung
  • Suchscheinwerfer
  • Rückfahrscheinwerfer an der Heckstossstange
  • Digitalfunk C2000
  • Polizeifunk FM9000
  • Autotelfon

Als erste Teilstreitkraft des niederländischen Militärs erhielt die Koninklijke Marechaussee (KMar) im Jahr 2014 den Amarok in ihren Reihen. Dieser Anschaffung geht eine Sammelersatzbeschaffung beim kompletten niederländischen Militär einher, welcher die betagten Mercedes-Benz 290GD Geländewagen und noch andere in allen Teilstreitkräften ersetzen will. Bei der europaweiten Ausschreibung konnte Volkswagen mit dem Amarok überzeugen und sich den Los von 1.667 Geländefahrzeugen sichern. Als kleinste teilhabende Teilstreitkraft erhielt die Koninklijke Marechaussee (KMar) zwischen 2014 und 2015 alle ihre Fahrzeuge, 92 insgesamt wovon 62 als gezeichnete Fahrzeuge und 30 als Zivile- oder Tarnfahrzeuge beschafft wurden.

Die Koninklijke Marechaussee (KMar):

Die Koninklijke Marechaussee (KMar) stellt in den Niederlanden die Gendarmerie dar. Ihre Gründung liegt auf das Jahr 1814 zurück. Seit dem Jahre 1998 ist die Koninklijke Marechaussee eine selbstständige Teilstreitkraft der niederländischen Streitkräfte und untersteht dem Verteidigungsministerium. Die Koninklijke Marechaussee besitzt dabei auch Kombattantenstatus.

Die Koninklijke Marechaussee übernimmt heute auch zivile Aufgaben wie z.B. die Überwachung der Staatsgrenzen und den Polizeidienst auf den grossen Flughäfen. Daneben übernimmt die Koninklijke Marechaussee jedoch auch die Absicherung bei Staatsbesuchen und anderen zeremoniellen Ereignissen, so wie der Personenschutz für Mitglieder des Königshauses und der Regierung wahr. Im militärischen Bereich übernimmt die Koninklijke Marechaussee die Rolle der Militärpolizei und nimmt regelmässig auch an Auslandsmissionen teil. Die Koninklijke Marechaussee zählt heute ungefähr 6.800 Bedienstete.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Whelen Edge Ultra Freedom mit integriertem Anhaltesignalgeber
  • 2 Frontblitzer Whelen ION Series
  • 4 Heckblitzer Whelen ION Series hinter der Kofferraumklappe verbaut
Besatzung 1/1 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.040
Tags
Eingestellt am 28.05.2016 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 1840

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Marechaussee (Gendarmerie)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Marechaussee (Gendarmerie) ›

Anzeige