Einsatzfahrzeug: Göteborg - Sjöräddningssällskapet - Seenotrettungskreuzer "Hugo Hammar" (a.D.)

Göteborg - Sjöräddningssällskapet - Seenotrettungskreuzer "Hugo Hammar" (a.D.)
Göteborg - Sjöräddningssällskapet - Seenotrettungskreuzer "Hugo Hammar" (a.D.)
  • Göteborg - Sjöräddningssällskapet - Seenotrettungskreuzer "Hugo Hammar" (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V127230 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Göteborg - Sjöräddningssällskapet - Seenotrettungskreuzer "Hugo Hammar" (a.D.) Kennzeichen Hugo Hammar
Standort Europa (Europe)Schweden (Sweden)Västra Götalands län (Provinz Västra Götaland)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe SEG/KatS Organisation Seenotrettungsdienst (international)
Klassifizierung Seenotkreuzer Hersteller Djurgårdsvarvet
Modell Seenotkreuzer Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1948 Erstzulassung 1948
Indienststellung 1948 Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Seenotrettungskreuzer der Seenotrettungsgesellschaft (Sjöräddningssällskapet bzw. Svenska Sällskapet för Räddning af Skeppsbrutne), heute stationiert im Museumshafen in Göteburg.

Hersteller: Djurgårdswerft
Modell: Seenotkreuzer
Baujahr: 1948

Funkrufzeichen: unbekannt
IMO: 6605204
MMSI: unbekannt

Technische Daten:

  • Länge: 13,56 m
  • Breite: 4,10 m
  • Tiefgang: 1,35 m
  • Maximal Geschwindigkeit: 8,5 Knoten
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit: 6,3 Knoten
  • Motoren: 2x Scania
  • Leistung: 125 kW
  • BRT: 21 t
  • DWT: unbekannt
  • Besatzung: unbekannt
  • Heimathafen: Göteborg
  • Besitzer: Klippans Bruksbåtsförening

Der Seenotrettungskreuzer wurde 1948 für die Rettungsstation Ramsö auf der Djurgårswerft fertiggestellt. Zu Ehren ihres verstorbenen Mannes, ein bedeutender Geschäftsmann aus Göteborg, stiftete Frau Hammar eine Summe von 220.000 Kronen um den Bau zu ermöglichen.

Mit seiner komplett geschweißten Stahlkonstruktion war die Hugo Hammar eines der ersten Schiffe auf der Welt, die es ermöglichte, eine Aufteilung mit wasserdichten Kammern zu bauen, was Sie unsinkbar machte. Zum Schutz vor Eisschollen wurde zudem die Schiffsschraube rotierend in einem Tunnel verbaut.

Der Aufbau ist dagegen aus Aluminium und wurde mit einem Kohleofen beheizt. Bei der Auslieferung war es das modernste Schiff ”für die damalige Zeit”, ausgerüstet u.A. mit Kent`s Clear View Screen, Scheinwerfer und Leinenharpungewehr.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Drehspiegelkennleuchte AEB 595
Besatzung 1/X Leistung 125 kW / 170 PS / 168 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 21.000
Tags
Eingestellt am 23.02.2016 Hinzugefügt von "Ecki"
Aufrufe 2273

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Västra Götalands län (Provinz Västra Götaland)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Västra Götalands län (Provinz Västra Götaland) ›

Anzeige