Einsatzfahrzeug: Florian Neuburg 40/01

Florian Neuburg 40/01
Florian Neuburg 40/01

Einsatzfahrzeug-ID: V126268 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Neuburg 40/01 Kennzeichen ND-FW 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernIngolstadt
Wache FF Neuburg an der Donau Zuständige Leitstelle Leitstelle Ingolstadt (IN, EI, ND, PAF)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell FF 140 E 28 WS Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2006 Erstzulassung 2006
Indienststellung 2006 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16 der Freiwilligen Feuerwehr Neuburg an der Donau auf Basis eines Iveco EuroFire FF 140 E 28 WS mit einem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Magirus Brandschutztechnik GmbH Weisweil.

Die Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 wird aus einem 2000 l Löschwasserbehälter gespeist. Aus einem 200 l Tank kann über eine PBK MicroCAFS MC3000-Druckluftschaumanlage) Class-A-Schaummittel zugemischt werden.

Im Löschzug rückt das Fahrzeug als drittes Fahrzeug nach einem LF 20 und der Drehleiter aus. Im Rüstzug fährt das Fahrzeug zuerst und wird durch den Rüstwagen und das LF 8/6 ergänzt.

Fahrgestell:

  • Iveco EuroFire FF 140 E 28 W
  • Motorleistung: 202 kW / 275 PS bei 2.500 U/min
  • Automatikgetriebe Allison
  • permanenter Allradantrieb
  • Singlebereifung Größe 395/85 R 20
  • Hubraum: 5.880 cm³
  • Länge: 8.300 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 3.915 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 14.500 kg
  • serienmäßige Gruppenkabine für Besatzung 1/8//9
  • serienmäßige Iveco-Ganzstahl-Sicherheits-Gruppenkabine zur Aufnahme einer Löschgruppe (Besatzung 1/8//9)

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik Weisweil GmbH - HLF 20 nach DIN 14530-11
  • Aufbau in AluFire-2-Bauweise mit sieben Geräteräumen
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
  • Druckluftschaumanlage PBK MicroCAFS MC3000
  • Löschwasserbehälter: 2.000 l
  • Schaummittelbehälter: 200 l
  • Pneumatischer Lichtmast Fireco, 3x Xenon-Scheinwerfer, 3x Xenarc-Scheinwerfer
  • Umfeldbeleuchtung
  • Verkehrswarnanlage am Heck
  • Halterung für zwei Einpersonenhaspeln Fabrikat Barth am Heck

Beladung:

  • Normbeladung LF 20/16 nach DIN 14530-11
  • Zusatzbeladung HLF 20/16

u.a.:

  • Stromerzeuger 13 kVA, tragbar
  • Hydraulischer Rettungssatz Hurst (Schere, Spreizer, 3x Rettungszylinder)
  • Motorkettensäge mit Schnittschutzkleidung und Zubehör
  • Rettungssäge
  • Rettungssäge Wimutec
  • Säbelsäge
  • Mehrzweckzug Zg 16 (16 kN)
  • Hebekissensatz
  • Überdrucklüfter Leader, Elektroantrieb
  • Hygieneboard
  • Wärmebildkamera
  • Spineboard
  • 2x Chemikalienschutzanzug
  • Rauchschutzvorhang
  • Tragbarer Wasserwerfer
  • Ex-Ox-Messgerät
  • Notfallrucksack
  • Einpersonenhaspel Barth „Schlauch“
  • Einpersonenhaspel Barth „Verkehr“

Farbgebung:

  • Lackierung in Feuerrot RAL 3000
  • Stoßstange und Radläufe in Reinweiß RAL 9010
  • Konturmarkierung in rot
  • Beklebung mit dem Neuburger Logo

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Kameraden der FF Neuburg für den freundlichen und kooperativen Fototermin!

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • 2x Doppelblitzkennleuchte Hänsch Nova
  • 2x Frontblitzer FederalSignal MicroLED
  • Presslufthorn Max B. Martin
  • 2x LED-Kennleuchtenmodul Hella C-LED am Heck
Besatzung 1/8 Leistung 202 kW / 275 PS / 271 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.500
Tags
Eingestellt am 26.11.2015 Hinzugefügt von Tim Raml
Aufrufe 23227

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ingolstadt

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ingolstadt ›