Einsatzfahrzeug: Florian Aidhausen 40/01

Florian Aidhausen 40/01
Florian Aidhausen 40/01

Einsatzfahrzeug-ID: V123721 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Aidhausen 40/01 Kennzeichen HAS-AI 110
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernSchweinfurt
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Schweinfurt (SW, KG, HAS, NES)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell 1222 AF Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 1986 Erstzulassung 1986
Indienststellung 2009 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 16 der Freiwilligen Feuerwehr Aidhausen, auf Basis eines Mercedes-Benz 1222 AF und dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firmen Rosenbauer und Thoma.

Das Fahrzeug lief ursprünglich bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main und wurde dort an den Feuerwachen 4, 5 und 7, sowie beim Sachgebiet 37.41 (Ausbildung) eingesetzt (amtl. Kennzeichen F-679).
2008 wurde das Fahrzeug an die Firma Thoma verkauft, welche das Fahrzeug neu lackierte, generalüberholte und nach den Wünschen der FF Aidhausen umgebaut hat. 2009 konnte das Fahrzeug dann von der Feuerwehr Aidhausen übernommen werden.
So wurde das ursprüngliche 20 kVA-Stromaggregat, welches fest eingebaut war, durch eine tragbare Version von Endress mit einer Leistung von 13 kVA ersetzt. Da das Fahrzeug in Frankfurt nicht über eine aufgeprotzte Schlauchhaspel am Heck verfügte, wurde eine entsprechende Aufnahme durch die Firma Thoma nachgerüstet. 2015 wurde die Feuerlöschkreiselpumpe nach 1.600 geleisteten Arbeitsstunden generalüberholt.
In Aidhausen wurde mit dem HLF 16 ein TLF 16/25 auf Magirus-Deutz 170 D 11 FA aus dem Jahre 1971 ersetzt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz 1222 AF (NG 85)
  • Motor: Mercedes-Benz OM 421 V6 - 159 kW (216 PS) (6-Zylinder Dieselmotor)
  • Leistung: 159 kW / 216 PS bei 2.300 U/min
  • Hubraum: 10.964 cm³
  • 5-Gang-Schaltgetriebe
  • Allradantrieb
  • Länge: 7.100 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.150 mm
  • Radstand: 3.700 mm
  • Gesamtgewicht: 14.000 kg
  • Leergewicht: 9.200 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h
  • Besatzung: 1/8//9
  • Schleuderketten

Beladung:

Wasser: 2000L

Schaum: 200L

Geräteraum G1:

  • Rettungssatz mit Zubehör
  • 3x Rettungszylinder
  • Drahtseile
  • Schäkel
  • Mulden
  • 4x Ersatzflaschen
  • Mehrzweckzug
  • FW Werkzeugkasten
  • Elektrowerkzeugkasten
  • Saugschläuche

Geräteraum G2:

  • Motorsäge mit Zubehör
  • Wassersauger mit Zubehör
  • Stativ
  • Stromerzeuger
  • 2x Leitungsroller 230 V
  • Benzinkanister
  • Stromverteiler
  • 2x Triopane

Geräteraum G3:

  • Schnellangriff mit Strahlrohr
  • 6x Druckschlauch C-15
  • 2x Schlauchtragekorb C-15
  • 2x Feuerwehraxt
  • Axt
  • Verkehrsleitkegel
  • 2x Strahlrohr B
  • 3x Strahlrohr C
  • Strahlrohr D
  • Übergangsstück C-D
  • 2x Übergangsstück B-C
  • Übergangsstück A-B
  • Saugkorb
  • Saugschutzkorb
  • Sammelstück
  • 2x Stützkrümmer
  • Ventil- und Halteleine
  • Druckschlauch B-5
  • Kupplungsschlüssel
  • Schachthaken
  • Kurbel für Haspel
  • Druckschlauch B-20 in Buchten
  • Verteiler

Geräteraum G4:

  • 7x Druckschlauch B-20
  • Feuerwehrleine
  • Pulvrelöscher
  • Kübelspritze
  • Überdruckbelüfter
  • Verteiler
  • CO²-Löscher
  • Warnleuchten

Fahrbare Haspel:

  • Druckschlauch B-20
  • Standrohr
  • Überflurhydrantenschlüssel
  • Unterflurhydrantenschlüssel

Dach:

  • Feuerpatsche
  • Einreißhaken
  • Schlauchbrücken
  • 4-teilige Steckleiter
  • Abgasschlauch
  • Spaten
  • Dunggabel
  • Dunghacke
  • Stechschaufel
  • Stoßbesen
  • Ölbindemittel
  • Wasserwerfer (1800l/min)

Mannschaftsraum:

  • 4x Pressluftatmer
  • Tragedosen
  • Warnwesten
  • Krankentrage
  • Verbandskasten
  • Warndreieck
  • Winkerkelle
  • Warnleuchten
  • Werkzeugkasten 5-teilig
  • Brecheisen
  • Bügelsäge
  • Bolzenschneider
  • Funkgeräte

Lackierung:

  • RAL 3000 (Feuerrot)
  • Stoßstange, Kotflügel & Kühlergrill RAL 9010 (Reinweiß)

Laufbahn:

  • 1986 - 2008: Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main Wachen 4,5 & 7, sowie Sachgebiet 37.41 -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/56917
  • 2008 - 2009: Generalüberholung durch die Firma Thoma
  • seit 2009: FF Aidhausen als Florian Aidhausen 40/01
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3x Bosch RKLE 150 Drehspiegelkennleuchten, einmal davon auf dem Lichtmast
  • 2x FG Hänsch Typ 40 pico Frontblitzer
  • 2x Hella BSX-multi Heckblitzer
  • Max Martin 2297 GM Pressluftfanfarenanlage
  • Wandel & Goltermann WA-3 Sondersignalanlage
Besatzung 1/8 Leistung 159 kW / 216 PS / 213 hp
Hubraum (cm³) 10.964 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.07.2015 Hinzugefügt von Patrik Kalinowski
Aufrufe 20796

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Schweinfurt

Alle Einsatzfahrzeuge aus Schweinfurt ›

Anzeige