Einsatzfahrzeug: Florian Gerlingen 33

Florian Gerlingen 33
Florian Gerlingen 33

Einsatzfahrzeug-ID: V121970 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Gerlingen 33 Kennzeichen LB-FG 1331
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-WürttembergLudwigsburg (LB, VAI)
Wache FF Gerlingen Zuständige Leitstelle Leitstelle Ludwigsburg (LB)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1529 F Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Automatische Drehleiter mit Korb DLA(K) 23/12 Vario GL-T CS (M 32 L-AT) der Freiwilligen Feuerwehr Gerlingen auf Basis eines Mercedes-Benz Atego 1529 F / 47,6 mit feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Magirus Brandschutztechnik Ulm GmbH. Ersetzt wurde damit eine der seltenen DLK 23-12 SE (Sofort-Einstieg) von Metz.

Es handelt sich bei der Drehleiter um eine M 32 L-AT:

  • M=Magirus
  • 32=32 m Rettungshöhe
  • L=Drehleiter
  • A=Articulated (Gelenkleiter)
  • T=Teleskopgelenkteil

Fahrgestell:

  • Mercedes-Benz Atego 1529 F / 47,6 BlueTec 5
  • Motorleistung: 210 kW / 286 PS bei 2.200 U/min (6-Zylinder-Reihendieselmotor OM 906 mit Common-Rail-Einspritzung und Euro-5-Abgasnorm)
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Getriebe: Allison Automatikgetriebe
  • Länge: ca. 10.000 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: ca. 3.250mm
  • Radstand: 4.760 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 15.000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • serienmäßiges Truppfahrerhaus für Besatzung: 1/2//3
  • 2 Halterungen zum Anlegen für Atemschutzgeräte auf der Beifahrersitzbank

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik GmbH Ulm - DLA(K) 23/12 Vario GL-T CS (M 32 L-AT) nach DIN EN 14043

Podium:

  • Podium in AluFire-Bauweise mit sechs Geräteräumen
  • GFK-Designelemente am Heck
  • Unterfahrschutz am Heck
  • Geräteraumbeleuchtung in LED-Technik
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik

Abstützung:

  • Magirus Vario-Abstützung mit Magirus Abstütz-Sicherheits-System ASS®
  • variable Abstützbreite 2.400 mm bis 5.200 mm
  • Bodenausgleichsmöglichkeit bis zu 700 mm
  • alle Abstützungen variabel ausfahrbar

Leiterstuhl:

  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung bis zu 10 Grad
  • Hauptbedienstand mit LCD-Display und automatisch mitneigendem Maschinistensitz
  • Hauptbedienstand dem Korbsteuerstand bevorrechtigt
  • Lagerungsmöglichkeiten für Wenderohr und Lüfter am Leiterstuhl

Leitersatz:

  • Leitersatz 5-teilig, 32 m
  • Aufrichtwinkel von -17° bis +75°
  • Auszug über Rotzler-Winde
  • Teleskopgelenkteil (GL-T) Länge 3 500 mm, teleskopierbar auf 4 700 mm, abwinkelbar bis zu 75°
  • Lastöse am unteren Leiterteil
  • festverlegte Steigleitung im obersten Leiterteil und Gelenk bis zum Korb
  • Lackierung der Obergurte der Leiterteile in Leuchtgelb
  • 2x Xenon-Scheinwerfer (NordLights) am Leiterpark

Rettungskorb:

  • Magirus RC 300
  • Tragkraft 300 kg oder 3 Personen
  • Korbbedienstand mit LCD-Display
  • zwei Multifunktionssäulen zur Aufnahme von Krankentragenlagerung, etc.
  • abklappbare und verschiebbare Einstiegsleiter an der Korbfront
  • 1x Xenonscheinwerfer in Korbfront
  • 4x Xenon-Scheinwerfer (NordicLights) am Korb


Beladung:

  • Normbeladung DLA(K) 23/12 nach DIN EN 14043

u.a.:

  • Stromerzeuger: Eisemann BSKA 9,5E (10,5kW)
  • Wenderohr
  • Krankentragehalterung
  • Drucklüfter: Leader Esy Pow Air
  • Schleifkorbtrage
  • Notfallrucksack
  • Motorkettensäge (benzinbetrieben), mit Zubehör
  • Motorkettensäge (elektrobetrieben), mit Zubehör
  • 4x Schlauchtragekorb C
  • 3x Schlauchtragekorb B

Farbgebung:

  • Lackierung in Reinweiß (RAL 9010)
  • Radläufe und Stoßfänger in Reinweiß (RAL 9010)
  • Beklebung mit Tagesleuchtroter Folie (RAL 3024) im Gerlinger Design

Vorgängerfahrzeug:

Ergänzung 2018: Kennzeichen nun LB-FG 1331 (vormals: LB-DL 2312)

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Hänsch LED DBS 4000 (geteilt)

  • 2x Eckleuchtenmodul Hella C-LED am Heck

  • Hänsch Typ Sputnik nano LED Frontblitzer (2x Front und 3x am Korb)

  • Max Martin Kompressor / Presslufthorn

Besatzung 1/2 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
Eingestellt am 24.04.2015 Hinzugefügt von MH
Aufrufe 23706

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ludwigsburg (LB, VAI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ludwigsburg (LB, VAI) ›

Anzeige