Einsatzfahrzeug: Seenotkreuzer EISWETTE (a.D.)

Seenotrettungskreuzer EISWETTE (a.D.)
Seenotrettungskreuzer EISWETTE (a.D.)
SRK Eiswette 1986, ein jahr nach der Stationierung auf der Insel Amrum
  • Seenotrettungskreuzer EISWETTE (a.D.)
  • Seenotrettungskreuzer EISWETTE (a.D.)
  • Seenotrettungskreuzer EISWETTE (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V12076 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Seenotkreuzer EISWETTE (a.D.) Kennzeichen KRS 12
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinNordfriesland (NF)
Wache DGzRS-Station Amrum Zuständige Leitstelle MRCC Bremen
Obergruppe SEG/KatS Organisation Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
Klassifizierung Seenotkreuzer Hersteller Schweers
Modell k.A. Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1980 Erstzulassung 1980
Indienststellung 1980 Außerdienststellung 2008
Beschreibung

Der ehemals auf der Insel Amrum stationierte Seenotkreuzer "Eiswette" der DGzRS, hier im Wittdüner Seezeichenhafen fotografiert.

Nachfolger "Vormann Leiss":
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/39693

Technische Daten:
Länge: 23,30 m
Breite: 5,64 m
Tiefgang: 2,00 m
Geschwindigkeit: 20 kn
Motorleistung: 2x 1.038 PS
Verdrängung: 60 t
Werft: Schweers
Werftnummer: 6440

Ausstattung:
- UKW, GW-Funk, BOS
- GPS
- Homing
- Selbststeueranlage
- DGPS
- NAVTEXT
- Echolot
- Radar
- Video-Plotter
- Funkpeiler
- Feuerlöschanlage (200 Kubikmeter/h)
- Atemschutzgeräte
- Fremdlenzanlage
- DGzRS-Mann-über-Bord-System
- Hospital

Tochterboot Mellum (bis 1990):
Länge 7,00 m
Breite: 2,35 m
Tiefgang: 0,60 m
Geschwindigkeit: 10 kn
Motorleistung: 68 PS
Rufzeichen: DA 3325
Interne Bezeichnung: KRT 12

Danach als eigenständige Rettungseinheit mit dem Namen KAATJE II eingesetzt.

Tochterboot Japsand (ab 1990):
Länge 7,00 m
Breite: 2,50 m
Tiefgang: 0,60 m
Geschwindigkeit: 17 kn
Motorleistung: 180 PS
Rufzeichen: DA 3093
Interne Bezeichnung: KRT 24

Werdegang:
01/1980-05/1985 Wilhelmshaven
05/1985-11/2008 Amrum
11/2008 Außerdienststellung

Anschließend unter dem Namen "Emsstrom" von der Reederei AG-Ems als Offshoreversorger für Windkraftanlagen umgebaut und genutzt - das Tochterboot "Japsand" wurde von dem neuen Amrumer Seenotrettungskreuzer "Vormann Leiss" genutzt.

Im Sommer 2013 nach Kamerun verkauft.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 30.05.2007 Hinzugefügt von charlie bravo
Aufrufe 10651

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nordfriesland (NF)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nordfriesland (NF) ›