Einsatzfahrzeug: Florian Düsseldorf 05 GRTW 01 (a.D.)

Florian Düsseldorf 05 GRTW 01
Florian Düsseldorf 05 GRTW 01
  • Florian Düsseldorf 05 GRTW 01
  • Florian Düsseldorf 05 GRTW 01
  • Florian Düsseldorf 05 GRTW 01

Einsatzfahrzeug-ID: V118877 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Düsseldorf 05 GRTW 01 (a.D.) Kennzeichen D-US 2301
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenDüsseldorf (D)
Wache BF Düsseldorf FuRW 05 (RD) Zuständige Leitstelle Leitstelle Düsseldorf (D)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Großraum-Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Citaro O 530 Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 2013 Erstzulassung 2013
Indienststellung 2013 Außerdienststellung 2018
Beschreibung

Groß-Rettungswagen (G-RTW) der Berufsfeuerwehr Düsseldorf, stationiert an der Feuer- und Rettungswache 5.

Technische Daten:

  • Mercedes-Benz EvoBus Citaro O 530
  • Auf- und Ausbau durch die Firma Evolution GmbH
  • medizinischer Ausbau durch die Firma Heymann GmbH
  • Automatikgetriebe
  • Länge 11.950 mm / Breite 2.550 mm / Höhe 3.600 mm

Medizinische Ausstattung:

  • 3 vollwertige Intensiv-Beatmungsplätze ausgestattet mit jeweils
    - Tragenoberteil der Firma Stollenwerk Modell 3006
    - Beatmungsgerät Weinmann Medumat Standard
    - EKG/Defibrillator Corpuls 08/16
    - Absaugpumpe Weinmann Accuvac Rescue
    - 3 Spritzenpumpe B | Braun Perfusor Compact
     
  • Schwerlast-Trage Stryker Modell 6083 MX-Pro
    mit einer maximalen Traglast von 385 kg
     
  • 3 Schaufeltragen
  • 3 Spineboards
  • 3 Vakuummatratzen
  • Rettungskorsett der Firma Ferno
  • weiteres medizinisches Verbrauchsmaterial
  • Stromaggregat Yamaha EF 2400 iS

Einen Teil der medizinischen und technischen Beladung wird im am Fahrzeug angebauten Ski-Koffer mitgeführt und ist somit nur im Stand verfügbar, alles was auch während einer Verlegungsfahrt benötigt werden könnte, wurde jedoch im Fahrzeug verlastet, so dass man problemlos herankommen kann.

Laufbahn:

  • 2013 bis 2018: Berufsfeuerwehr Düsseldorf FuRW 05
  • seit Dezember 2019: ASB RV Frankfurt am Main

weitere Informationen:

Die Stadt Düsseldorf stellte im Jahr 2013 diesen Groß-Rettungswagen in Dienst und stationierte ihn auf der Feuer- und Rettungswache 5 in der Nähe des Düsseldorfer Flughafen. Das Fahrzeug hat drei vollwertige Intensivbehandlungsplätze mit fest arretierten Tragen der Firma Stollenwerk. Die Tragen der Intensivbehandlungsplätze sind nur unter größeren Schwierigkeiten aus dem Fahrzeug entfernbar, so dass die Patienten immer im Fahrzeug umgelagert werden müssen.

Zusätzlich zu den drei Intensivbehandlungsplätzen besteht noch die Möglichkeit, einen schwergewichtigen Patienten auf einer dafür vorhandenen Schwerlast-Trage zu befördern, die Schwerlasttrage der Firma Stryker wird durch die mittlere Tür des Fahrzeuges über eine dort vorhandene Rampe in das Fahrzeug geschoben und auf dem Fahrzeugboden verkehrssicher arretiert.

Neben dem Transport von intensivpflichtigen oder schwergewichtigen Patienten wird dieses Fahrzeug auch im Düsseldorfer Norden als Aufenthaltsraum für Bewohner eingesetzt, die auf Grund eines aktuellen Einsatzgeschehens nicht in ihren Wohnungen verbleiben können.

Das Fahrzeug wird bei einem Evakuierungsfall mit einem Beamten der Feuer- und Rettungswache 05 an die Einsatzstelle verbracht und dort von ebenfalls hinzugeführtem Personal besetzt. Bei einer Intensivverlegung oder dem Transport eines schwergewichtigen Patienten steigt immer eine RTW-Besatzung und bei Bedarf ein Notarzt hinzu.

Das Fahrzeug wurde im Dezember 2019 durch den ASB Regionalverband Frankfurt am Main gekauft und voraussichtlich im Janaur 2020 begonnen auf die Frankfurter Belange umgebaut zu werden.
Die Indiensstellung ist für März 2020 geplant.

Das Fahrzeug ersetzt folgendes Fahrzeug:
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/4292/

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Hänsch DBS 3000 LED
  • Warnbalken Hänsch DBW 3000 LED
  • Frontblitzer Hänsch Typ 40 LED
     
  • Verkehrswarnanlage Hänsch effekta RWS Typ 40 LED
Besatzung 1/0 Leistung 260 kW / 354 PS / 349 hp
Hubraum (cm³) 11.967 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 20.10.2014 Hinzugefügt von feuerwehrmann-112
Aufrufe 20959

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Düsseldorf (D)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Düsseldorf (D) ›