Einsatzfahrzeug: BP16-193 - Volvo V60 - FuStW

BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
  • BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
  • BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
  • BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
  • BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
  • BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
  • BP16-193 - Volvo V60 - FuStW
  • BP16-193 - Volvo V60 - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V117606 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname BP16-193 - Volvo V60 - FuStW Kennzeichen BP16-193
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundespolizeiBP15 - BP19
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Bundespolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Volvo
Modell V60 D6 AWD (Plug-In-Hybrid) Auf-/Ausbauhersteller Baumeister & Trabandt
Baujahr 2013 Erstzulassung 2013
Indienststellung 2013 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Streifenfahrzeug der Bundespolizei.
Zwei Fahrzeuge wurden bei den Bundespolizeidirektionen St. Augustin und Pirna seit Ende 2013 erprobt und eingesetzt. Ein Fahrzeug ist mittlerweile (Sommer 2014) ausgebrannt, dieses Fahrzeug wird nun in Kiel eingesetzt.

Fahrgestell:
Volvo V60 D6 AWD (Plug-In-Hybrid)

  • Verbrennungsmotor: 5-Zylinder-Diesel (wirkt auf die Vorderachse)
  • Motorleistung: 158 kW / 215 PS bei 4000 U/min
  • Hubraum: 2.400 ccm
  • Elektromotor: wirkt auf die Hinterachse
  • Motorleistung: 50 kW / 68 PS
  • max. Systemleistung: 280 PS
  • Batterieleistung: Lithium-Ionen, 11,2 kWh
  • Getriebe: 6-Gang-Automatikgetriebe
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h (125 km/h rein elektrisch, 150 km/h AWD)
  • Reichweite: ca. 50 km elektrisch, ca. 900 km im Hybridmodus
  • Länge x Breite x Höhe: 4.635 mm x 2.097 mm x 1.484 mm (ohne SoSi)
  • Radstand: 2.776 mm
  • Leergewicht: 2.058 kg
  • zGG: 2.505 kg

Ausbau:
Baumeister & Trabandt

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Pintsch Bamag Zirkon
Besatzung 1/1 Leistung 206 kW / 280 PS / 276 hp
Hubraum (cm³) 2.400 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.505
Tags
Eingestellt am 13.08.2014 Hinzugefügt von Rüdiger Barth
Aufrufe 14092

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus BP15 - BP19

Alle Einsatzfahrzeuge aus BP15 - BP19 ›