Einsatzfahrzeug: Florian Filderstadt 04/29

Florian Filderstadt 04/29
Florian Filderstadt 04/29

Einsatzfahrzeug-ID: V116737 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Filderstadt 04/29 Kennzeichen ES-FF 429
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-WürttembergEsslingen (ES, NT)
Wache FF Filderstadt Abt. Plattenhardt Zuständige Leitstelle Leitstelle Esslingen (ES, NT)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Zetros 1833 A Auf-/Ausbauhersteller Walser
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Sonder-Tanklöschfahrzeug S-TLF4000 der Freiwilligen Feuerwehr Filderstadt, auf Basis eines Mercedes Benz Zetros 1833 A und dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Walser Feuerwehrtechnik GmbH.

Die Feuerwehr Filderstadt konnte bei der Abteilung Plattenhardt 2014 ein bis dahin in Deutschland einzigartiges Tanklöschfahrzeug in Dienst stellen. Das sogenannte Sonder-Tanklöschfahrzeug 4000 wurde von Walser auf einem zweiachsigen Mercedes-Benz Zetros aufgebaut. Als wenn Feuerwehrfahrzeuge auf Basis des mächtigen Haubenfahrgestelles in Deutschland nicht schon Seltenheit genug wären, verfügt das Tanklöschfahrzeug noch über eine Staffelkabine für insgesamt sechs Feuerwehrangehörige, welche das Plattenhardter Fahrzeug endgültig zum Unikat machen. Derzeit (Stand 07/2014) gibt es in Deutschland bei keiner anderen Feuerwehr einen Mercedes-Benz Zetros mit Staffelkabine.
Das bullige Zetros-Tanklöschfahrzeug wurde von der Feuerwehr Filderstadt im Rahmen ihres Brandschutzbedarfsplanes angeschafft. Dieser Plan sieht vor, dass jede der fünf Abteilungen der Wehr neben der Standardaufgabe des Brandschutzes noch mindestens eine Sonderaufgabe übernimmt. Standardmäßig hat jede der Abteilungen ein Mehrzweckfahrzeug, eine Mischform von Mannschaftstransport- und Einsatzleitwagen, und ein Löschgruppenfahrzeug 16/12 als Erstangriffsfahrzeug. Darüber hinaus verfügt jede Abteilung über zumindest ein Sonderfahrzeug für eine weitere Zusatzaufgabe. Der Abteilung Plattenhardt kommt neben der Führungsunterstützung auch die Aufgabe der Brandbekämpfung, einfachen technischen Hilfeleistung und medizinischen Erstversorgung in unwegsamem Gelände zu. Von dieser Art Gelände gibt es im Gebiet von Filderstadt mehr als genug: Im Stadtgebiet gibt es mehr als 1.500 Hektar landwirtschaftliche Nutz- und Waldfläche. Als Grundlage für die Anschaffung des Sonder-Tanklöschfahrzeuges 4000 diente die mittlerweile zurückgezogene, zum Ausschreibungszeitpunkt aber noch gültige, DIN-Norm für das Tanklöschfahrzeug 16/24 mit Truppbesatzung. Die in der Norm gestellten Anforderungen wurden an die Filderstädter Bedürfnisse angepasst. Dazu zählt neben dem 4.000 Liter fassenden Wassertank auch die Staffelkabine. Das geländegängige Tanklöschfahrzeug soll alle Einsatzstellen anfahren, welche die regulären Erstangreifer der Feuerwehr Filderstadt nicht erreichen können. Das bedeutet, dass nicht nur das nötige Material, sondern auch das notwendige Personal mit dem Tanklöschfahrzeug transportiert werden muss. Die in der Norm vorgesehene dreiköpfige Truppbesatzung für Tanklöschfahrzeuge reicht nach den Anforderungen der Feuerwehrdienstvorschriften beispielsweise für einen Atemschutzeinsatz, bei dem zumindest ein Sicherungstrupp vorhanden sein muss, nicht aus. Folglich musste die Besatzung des Filderstädter Tanklöschfahrzeuges von einem Trupp auf eine sechsköpfige Staffel erweitert werden.

Fahrgestell: Mercedes-Benz Zetros 1833 A
Aufbau: Walser Feuerwehrtechnik GmbH
Baujahr: 2014

Technische Daten:
Motor: Reihen-6-Zylinder-Dieselmotor OM 926 LA mit 240 kW bei 2.200 U/min
Getriebe: Wandler-Automatikgetriebe Allison
Antrieb: 4x4
Differentialsperren: Längs- und Querdifferential
Länge / Breite / Höhe: 8.700 / 2.500 / 2.920 mm
Radstand: 4.800 mm
Wattiefe: 800 mm

Feuerlöschkreiselpumpe:
Typ: FPN 10-3000
Hersteller: PF Pumpen und Feuerlöschtechnik GmbH
Förderleistung: 3.000 l/min bei 10 bar
Besonderheit: Pump and Roll-Betrieb

Löschmittel:
Wasser: 4.000 l
Schaummittel: 60 l

Beladung/ Ausstattung:

  • Schleuderketten
  • Dachluke
  • Verkehrswarnanlage bestehend aus 6 gelben Blitzern Axixtech MS3 MiniStealth
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast Teklite mit 6 LED-Strahlern am Fahrzeugheck
  • Stromschnellangriff 20 m im Geräteraum GR
  • Bodensprühbalken mit 6 Düsen vor der Vorderachse
  • Handrohr an Dachluke bestehend aus formstabilem S-Druckschlauch und C-Hohlstrahlrohr
  • Hygieneboard
  • Stromerzeuger MAG 155 SL mit Fernstarteinrichtung
  • Leitungsroller
  • Beleuchtungsgruppe mit Flutlichttrage und Stativ
  • Mehrzweckzug mit Umlenkrolle
  • Säbelsäge
  • 2 Motorkettensägen
  • Tauchpumpe T6L, Förderleistung: 650 l/min
  • Schmutzwasserpumpe Mini-Chiemsee
  • Werkzeugrucksack PAX
  • Brechwerkzeug
  • Pulaski Axt
  • McLeod-Tool
  • Halligan-Tool mit Spalthammer
  • Dunghake
  • Spaten
  • 3 Wasserschieber
  • 6 Faltleitkegel
  • Schnellangriff bestehend aus 2 C-Druckschläuchen und C-Hohlstrahlrohr
  • 2 Schnellangriffsverteiler mit B-Druckschlauch und Verteiler B-CBC
  • 4 A-Saugschläuche
  • 2 Schlauchtragekörbe mit B-Druckschlauch
  • 2 Schlauchtragekörbe mit C-Druckschlauch
  • 2 Schlauchtragekörbe mit D-Druckschlauch
  • Standrohr 2B mit Verlängerung und Hydrantenschlüsseln
  • Sammelstück A125-3B
  • Übergangsstück A125-A110
  • Übergangsstück auf Perrot-Kupplung
  • Verteiler C-DCD
  • 2 C- und 1 B-Hohlstrahlrohr mit B-Stützkrümmer
  • Schaumausrüstung bestehend aus Zumischer Z4 und Kombischaumrohr M4/S4
  • 2 Löschrucksäcke Scotty
  • 3 Feuerpatschen
  • ABC-Pulverfeuerlöscher
  • CO²-Feuerlöscher
  • 6 Pressluftatmer, davon 3 in der Kabine
  • Atemschutznotfalltasche
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • Notfallrucksack PAX
  • Krankentrage
  • 4-teilige Steckleiter

In Ausgabe 8/2014 des Feuerwehr-Magazins wird der Zetros ausführlich vorgestellt und über die Planungen zur Beschaffung berichtet. Bestellen Sie diese Ausgabe direkt und versandkostenfrei im Shop.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchten FG Hänsch Comet-B LED
  • 2 Frontblitzer Cell2 Power LED4
  • 2 Heckblitzer Hella C-LED
  • Presslufthorn Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/5 Leistung 240 kW / 326 PS / 322 hp
Hubraum (cm³) 7.201 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
Eingestellt am 24.07.2014 Hinzugefügt von Olli P.
Aufrufe 31801

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Esslingen (ES, NT)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Esslingen (ES, NT) ›