Einsatzfahrzeug: PAPD - Queens - John F. Kennedy Airport - Crash Truck 56692

PAPD - Queens - John F. Kennedy Airport - Crash Truck 56692
PAPD - Queens - John F. Kennedy Airport - Crash Truck 56692
Admin-Edit: Mit Auslandsbonus trotz der Bildqualität freigeschaltet
  • PAPD - Queens - John F. Kennedy Airport - Crash Truck 56692

Einsatzfahrzeug-ID: V116634 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname PAPD - Queens - John F. Kennedy Airport - Crash Truck 56692 Kennzeichen Z02094
Standort Amerika (America)Nordamerika (North America)Vereinigte Staaten von Amerika (United States of America)New YorkNew York City
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller Oshkosh
Modell Striker 3000 Auf-/Ausbauhersteller Oshkosh
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Crash Fire Truck / Flugfeldlöschfahrzeug "Crash 6" der Port Authority of New York und New Jersey, stationiert am John F. Kennedy International Airport in Queens, NYC.

Die Port Authority (deutsch: Hafenbehörde) betreibt neben den Häfen auch die Busbahnhöfe New York City und die New Yorker Flughafen John F. Kennedy, LaGuardia und Newark. Die Gefahrenabwehr übernimmt dort die eigene Polizeiabteilung der Port Authority. Da der Brandschutz auch eine Gefahrenabwehr darstellt, wurde die Aufgabe auf den drei Flughäfen ebenfalls an die Polizeiabteilung übertragen.

  • Hersteller: Oshkosh
  • Typ: Striker 3000 6x6

Das hiergezeigte FLF wurde von Oshkosh unter der Bezeichnung Striker 6x6 gefertigt. In der Kabine ist Platz für 3 Einsatzkräfte. Der Maschinist sitzt mittig und kann über eine Multifunktionskonsole sämtliche Funktionen des Fahrzeuges steuern. Links und Rechts hinter ihm sind zwei Sitzplätze mit in die Rückenlehnen integrierten Atemschutzgeräten eingebaut. Sie ermöglichem einem Trupp das ausrüsten mit PA und Hitzeschutzkleidung auf der Anfahrt zur Einsatzstelle.

Zur Wasserabgabe verfügt das Fahrzeug über zwei unabhängige Wasserwerfer, welche an der Front sowie auf der Kabine montiert sind. Beide verfügen über Scheinwerfer um das Sprühbild bzw den Zielpunkt bei Dunkelheit besser beobachten zu können. Zur Orientierung im Rauch und bei Dunkelheit ist zudem eine schwenkbare Infrared Raytheon Kamera auf dem Fahrzeug montiert. Auf dem Aufbau ist zudem ein elektrisch aufschwenkbarer Lichtmast verbaut. Eine Umfeldbeleuchtung in der Dachkante, bietet der Besatzung bei der Entnahme von Geräten wie z.B. Schnellangriffschläuchen oder Rettungsgeräten Licht.

Angaben zu Löschmitteln und zur Pumpenleistung sowie zu den allgemeinen Technischen Daten liegen leider nicht vor, können aber gerne über das Korrekturformular nachgereicht werden.

Port Authority Police Department:

Der vollständige Name der Organsiation heisst eigentlich Port Authority of New York and New Jersey, abgekürzt PANYNJ und stellt seit 1921 die gemeinsame Hafenbehörde der beiden Staaten dar. Sie ist für den Schutz der Häfen, Flughäfen, der Busbahnhöfe und der Highways in den beiden Staaten zuständig. Daneben ist die Behörde auch Zuständig für den Schutz von Brücken, Fähren und Fährstationen, Tunnels, den Betrieb der drei Flughäfen von New York City und der U-Bahn-Linie Port Authority Trans-Hudson. Das PAPD gilt USA-weit als eine der grössten Polizeibehörden und zählt insgesamt 1.600 uniformierte und zivile Beamte.

Ausrüster Bostrom
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/2 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 28.06.2014 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 4082

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus New York City

Alle Einsatzfahrzeuge aus New York City ›