Einsatzfahrzeug: Rotkreuz Rotenburg 40/83-72 (a.D.)

Rotkreuz Rotenburg 40/83-72 (a.D.)
Rotkreuz Rotenburg 40/83-72 (a.D.)
Hier mit dem bis April 2014 gültigen Funkrufnamen.
  • Rotkreuz Rotenburg 40/83-72 (a.D.)
  • Rotkreuz Rotenburg 40/83-72 (a.D.)
  • Rotkreuz Rotenburg 40/83-72 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V114996 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rotkreuz Rotenburg 40/83-72 (a.D.) Kennzeichen ROW-2392
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenRotenburg/Wümme (ROW, BRV)
Wache DRK RW Lauenbrück Zuständige Leitstelle Leitstelle Rotenburg (ROW)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Renault
Modell Master 120 dCi Auf-/Ausbauhersteller Strobel
Baujahr 2004 Erstzulassung 2004
Indienststellung 2013 Außerdienststellung 2016
Beschreibung

Rettungswagen (RTW) des Landkreises Rotenburg (Wümme), eingesetzt durch den DRK-Kreisverband Bremervörde, stationiert an der Rettungswache Lauenbrück.

Fahrgestell: 

  • Renault Master dCI 120
  • Motor: Renault 2,5dCI
  • Vierzylinder- Reihen- Dieselmotor mit Turbolader und Common- Rail- Direkteinspritzung
  • Hubraum: 2.464 cm³
  • Motorleistung: 120 PS / 88 kW bei 3.500 U/min
  • Radstand: 3.578 mm
  • zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg

Aufbau: 

  • System Strobel (Aalen)
  • Lackierung: RAL 9010 (Reinweiß)
  • Streifen: RAL 3024 (Leuchtrot)

Laufbahn: 

  • Baujahr und Indienststellung: 2004
  • Stationierung an der Rettungswache Zeven als "Rotkreu Rotenburg 20/41"
  • ab 2008 Reservefahrzeug als "Rotkreuz Rotenburg 90/44" an der selben Wache
  • Ab August 2013 als "Rotkreuz Rotenburg 30/43" an der Rettungswache Lauenbrück eingesetzt
  • Änderung des Funkrufnamens zum 1. Mai 2014 im Rahmen der Umstellung auf OPTA-taugliche Rufnamen

Da das Fahrzeug nur an Samstagen für 12 Stunden im Dienst ist, dient es auch als Reservefahrzeug.

Ausstattung / Beladung:

  • Notfallkoffer für Erwachsene und Kinder
  • EKG / Defibrillator „Corpuls 08/16“
  • Beatmungsgerät „Weinmann Medumat Standard“
  • Absauggerät „Weinmann Accuvac Rescue“
  • Perfusor „B.Braun Perfusor F“
  • Funkanlage im 4m- Band mit FMS-Statusgeber und FMS- Textdisplay
  • Handsprechfunkgerät im 4m- Band
  • Mobiltelefon im D- Netz
  • Navigationssystem

Der RTW ersetzt dieses Fahrzeug: www.bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/76202

Vorherige Verwendung: www.bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/40387

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • Hänsch DBS 2000
  • 2 x Hänsch Nova-S Heckkennleuchten
  • Federal Signal MicroLED Sputnik (Frontblitzer)
Besatzung 1/1 Leistung 88 kW / 120 PS / 118 hp
Hubraum (cm³) 2.464 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 07.04.2014 Hinzugefügt von bebo
Aufrufe 2902

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV) ›