Einsatzfahrzeug: Florian Rettersheim 47/01

Florian Rettersheim 47/01
Florian Rettersheim 47/01

Einsatzfahrzeug-ID: V114523 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Rettersheim 47/01 Kennzeichen MSP-FR 491
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernWürzburg
Wache FF Rettersheim Zuständige Leitstelle Leitstelle Würzburg (WÜ, KT, MSP)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mittleres Löschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGL 8.180 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2013 Erstzulassung 2013
Indienststellung 2013 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mittleres Löschfahrzeug (MLF) der Freiwilligen Feuerwehr Rettersheim (Marktgemeinde Triefenstein/Main-Spessart), auf Basis eines MAN TGL 8.180 4x2 BB und dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Albert Ziegler Feuerwehrgerätetechnik GmbH & Co. KG (ZFT), Mühlau.

Das Fahrzeug ersetzt einen in die Jahre gekommenen Ford Transit, welcher als TSF bei der FFW Rettersheim stationiert war.

Das Mittlere Löschfahrzeug stellt die Weiterentwicklung des Staffellöschfahrzeuges 10/6 dar. Im Rahmen der Vorbereitungen für die bundesweite Einührung des Digitalfunks änderte man neben zahlreichen anderen Details an diesem Fahrzeugtyp auch die Bezeichnung. Zur besseren Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Raumes in der operativ-taktischen Adresse (OPTA) ersetzte das kürzere MLF das deutlich längere StLF 10/6. Das MLF schließt die Lücke zwischen dem Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 und dem Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W).
Im Gegensatz zu einem TSF-W hat das MLF eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe.

Anstatt eines 600 Liter-Wassertanks, konnte bei diesem Fahrzeug - dank der Wahl des Fahrgestells - ein 750 Liter Wassertrank verbaut werden. Gänzlich befüllt, kommt das Fahrzeug dennnoch nicht an seine Gewichtsreserven heran.
Aufgrund der Aufbauabmessungen, müssen die vier Steckleiterteile einzeln übereinander gelagert werden. Eine weitere Besonderheit stellt die Tankheizung dar. Diese musste eingebaut werden, da das Feuerwehrhaus der FFW Rettersheim über keine beheizte Fahrzeughalle verfügt.
Weiterhin ist das Fahrzeug mit einer Zusatzbeladung "Licht & Strom" beladen, zudem wurde ein vierfacher Xenon-Lichtmast verbaut.

Technische Daten:

Fahrgestell:

  • Fahrgestell: MAN TGL 8.180 4x2 BB
  • Motorleistung: 132 kW / 180 PS
  • Hubraum: 4.580 cm³
  • Getriebe: manuelles 6-Gang Doppel-H-Schaltgetriebe
  • Heckantrieb
  • Radstand: 3.300 mm
  • Länge: 6.350 mm
  • Breite: 2.300 mm
  • Höhe: 3.000 mm
  • Leergewicht: 5.530 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 7.490 kg

Aufbau:

  • Ziegler Mühlau - MLF (StLF 10/6)
  • Aufbau in ALPAS-Bauweise (ALu-PAneel-System) mit 5 Geräteräumen und ZOR-System (Ziegler-Optimiertes-Rolladensystem)
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000 mit AWZ (Automatischer WasserZuführung), Förderleistung: 1.000 l/min bei 10 bar
  • Lichtmast, pneumatisch, 4 x 43 Watt Xenon 24V
  • Schnellangriffseinrichtung, 2 x C-Druckschlauch 15 m
  • Hygienewand mit Halterung für Atemschutz-Überwachungstafel im G3

Beladung:

  • Normbeladung nach DIN 14530 Teil 25 (MLF)
  • Zusatzbeladungssatz A "Kettensäge"
  • Zusatzbeladungssatz B "Strom"
  • Zusatzbeladungssatz C "Beleuchtung"
  • Stromerzeuger Eisemann BSKA 9 (9 kVA)
  • 2x Pressluftatmer (300 bar GFK-Flaschen) in der Mannschaftkabine gegen die Fahrtrichtung
  • 2x Presslfutatmer (300 bar GFK-Flaschen) im Aufbau
  • Schnellangriffsverteiler
  • Halligantool

Im Rahmen der Einführung der operativ-taktischen Adressen (OPTA) im Freistaat Bayern änderte sich 2015 der Funkrufname.

  • 2013 - 2015: Florian Rettersheim 49/01 (für sonstige Lösch- und Hilfeleistungslöschfahrzeuge)
  • seit 2015: Florian Rettersheim 47/01 (für MLF)

An dieser Stelle ein sehr großes Dankeschön an die Kameraden der FFW Rettersheim, für den überaus freundlichen, ausgiebigen und unkomplizierten Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x FG Hänsch Nova LED Kennleuchten
  • 1x FG Hänsch Comet-B LED Kennleuchte am Heck
  • 2x Pintsch Bamag K-FS 4 Frontblitzer
  • Monacor NR-15KS Druckkammerlautsprecher
  • Max Martin 2297 GM Pressluftfanfarenanlage
Besatzung 1/5 Leistung 132 kW / 179 PS / 177 hp
Hubraum (cm³) 4.580 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.490
Tags
Eingestellt am 14.03.2014 Hinzugefügt von Patrik Kalinowski
Aufrufe 35885

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Würzburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Würzburg ›