Einsatzfahrzeug: Florian Saarbrücken 01/19-05

Florian Saarbrücken 01/19-05
Florian Saarbrücken 01/19-05

Einsatzfahrzeug-ID: V113431 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Saarbrücken 01/19-05 Kennzeichen SB-FW 115
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SaarlandSaarbrücken (SB/VK)
Wache BF Saarbrücken Wache 1 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Saarbrücken (SB, VK) nur FW
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Personenkraftwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Citan 109 CDI Auf-/Ausbauhersteller Pütting
Baujahr 2013 Erstzulassung 2013
Indienststellung 2013 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

PKW der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, stationiert an der Feuerwache 1.

Fahrgestell: Mercedes-Benz Citan 109 CDI BlueEFFICIENCY, Baureihe W415
Baujahr: 2013

Technische Daten:
Motor: Reihenvierzylinder-Dieselmotor OM 607 DE 15 LA
Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: 4x2, Vorderradantrieb
Länge / Breite / Höhe: 4.321 / 2.138 / 1.949 mm
Radstand: 2.697 mm

Beladung/ Ausstattung:

  • Eco Start-Stop-Funktion
  • CD- und MP3-Radio
  • Radioaufschaltung auf Warnbalken
  • Digitalfunkgerät Sepura
  • Unfalldatenschreiber
  • Hygieneausstattung mit Wassertank, Seifen- und Handtuchspender
  • Brechwerkzeug
  • Gartenwerkzeug, z.B. Heckenschere
  • Verschiedene Schachthaken
  • Werkzeugkasten
  • Verbrauchsmaterial, z.B. Sicherungen
  • 4 Faltleitkegel 500 mm
  • Einmalschutzanzüge
  • Methanmessgerät mit Messsonde

Als eine der ersten deutschen Feuerwehren, vermutlich sogar als erste überhaupt, beschaffte die Berufsfeuerwehr Saarbrücken 2013 zwei Mercedes-Benz Citan als Einsatzfahrzeug. Ebenso dürfte es sich bei den beiden Saarbrücker Citan's um die ersten regulären Einsatzfahrzeuge auf diesem Fahrgestell in Deutschland handeln. Die Berufsfeuerwehr beschaffte zwei Mercedes-Benz Citan 109 CDI BlueEFFICIENCY in der Variante als vollverglaste Kombis und ließ diese durch Pütting ausbauen. Komplett baugleich sind die beiden Fahrzeuge hingegen nicht. Ein Fahrzeug ist mit einer Dreiersitzbank im Fond und einem Schrankeinbau im Kofferraum versehen. Das zweite Fahrzeug ist ein Zweisitzer mit Trennwand und mit Riffelblech ausgeschlagenem Laderaum.
Sowohl die Feuerwache 1, als auch die Feuerwache 2 in der saarländischen Landeshauptstadt erhielten einen Citan. Der fünfsitzige Citan an der Feuerwache 1 wird als PKW5 geführt und wird vor allem durch die Abteilung Technische Zivilschutzausstattung des Amtes für Brand und Zivilschutz genutzt. Der auf der Feuerwache 2 stationierte Citan hat lediglich zwei Sitzplätze und wird durch die dort beheimatete Feuerlöscherwerkstatt als Gerätewagen genutzt.

Der Abteilung Technische Zivilschutzausstattung im Amt für Brand- und Zivilschutz der Landeshauptstadt Saarbrücken gehören mehrere städtische Angestellte an. Die Angestellten sind jedoch keine Angehörigen der Berufsfeuerwehr und rücken nicht zu Einsätzen mit aus. In den Aufgabenbereich der Abteilung Technische Zivilschutzausstattung fallen regelmäßige Begehungen, Kontrollen und kleinere Wartungsarbeiten in den Zivilschutzliegenschaften in Saarbrücken. Außerdem führt die Abteilung Methangasmessungen in der Landeshauptstadt durch. Diese Messungen sind nötig da unter Saarbrücken mehrere nicht abgebaute Kohleflöze in geringer Tiefe verlaufen. Aus den Flözen tritt stellenweise explosives Methangas, auch als Grubengas bekannt, aus. Um ungewollte Methangasansammlungen in der Stadt zu verhindern werden regelmäßig Messungen im Stadtgebiet durchgeführt. An manchen Gasaustrittspunkten im Stadtgebiet kann das Methangas sogar zur Energiegewinnung in Blockkraftwerken genutzt werden.

Der auf der Feuerwache 1 stationierte Mercedes-Benz Citan 109 CDI BlueEFFICIENCY wurde durch Pütting zum Feuerwehrfahrzeug ausgebaut. Der komplett verglaste Kombi hat insgesamt fünf Sitzplätze und ist mit der Kraftstoffsparenden BlueEFFICIENCY-Technologie ausgestattet. Teil dieser Ausstattung ist unter anderem eine Start-Stop-Funktion die den Motor im Leerlauf abschaltet und bei Einlegen eines Ganges wieder startet. Neben einem Digitalfunkgerät baute Pütting im Innenraum noch einen Unfalldatenschreiber und eine Radioaufschaltung für das CD- und MP3-Radio ein. Über die Aufschaltung können via CD oder USB-Stick eingespielte Durchsagen zur Bevölkerungsinformation über den Lautsprecher im auf dem Dach verbauten Hella-Warnbalken vom Typ RTK7 abgegeben werden.
Der Gepäckraum des Citan wurde von Pütting mit einem Schranksystem aus Sortimo-Bauteilen versehen. Am Schrankeinbau sind ein kleiner Wassertank, ein Seifen- und ein Handtuchspender als Hygieneausstattung befestigt. So kann sich die Fahrzeugbesatzung bei Bedarf noch vor Ort grob waschen und reinigen. Der Schrank ist mit vier entnehmbaren Kisten bestückt die Werkzeug, Gasmessgerät und Verbrauchmaterial aufnehmen. In einer großen Schublade finden außerdem verschiedene Brech- und Gartenwerkzeug sowie Schachthaken Platz. Das Gartenwerkzeug, zu dem beispielsweise eine Heckenschere gehört, wird benötigt um die teilweise zugewachsenen Zugänge zu Luftschutzbunkern und ähnlichem wieder freizuschneiden. Auf und um den Schrankeinbau herum finden zudem noch vier Faltleitkegel und eine Kiste für Persönliche Schutzausrüstung und Einmalschutzanzüge der Fahrzeugbesatzung Platz.

Der weiß lackierte Citan wurde mit roten Folien im Design der Berufsfeuerwehr Saarbrücken beklebt. Dazu gehört auch eine Beklebung mit dem Saarbrücker Stadtwappen auf Fahrer- und Beifahrertür sowie das moderne Logo der Saarbrücker Feuerwehr auf den Seitenscheiben des Gepäckraumes. Auf der zweiflügeligen Gepäckraumtür wurde flächig eine rot-gelbe Warnschraffur aufgeklebt.

Schwesterfahrzeug an der Feuerwache 2:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/113446/

Vielen Dank an die Berufsfeuerwehr Saarbrücken für den gewohnt netten und freundlichen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Hella RTK7 mit
    • 2 LED-Kennleuchtenmodule KL-LM2
    • 1 Druckkammerlautsprecher intern LSP
  • 2 Frontblitzer Axixtech MS-6
Besatzung 1/1 Leistung 66 kW / 90 PS / 89 hp
Hubraum (cm³) 1.461 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 13.01.2014 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 41310

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Saarbrücken (SB/VK)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Saarbrücken (SB/VK) ›

Anzeige