Einsatzfahrzeug: Florian Saarbrücken 02/94-03 (a.D.)

Florian Saarbrücken 02/94-03 (a.D.)
Florian Saarbrücken 02/94-03 (a.D.)
Typschild
  • Florian Saarbrücken 02/94-03 (a.D.)
  • Florian Saarbrücken 02/94-03 (a.D.)
  • Florian Saarbrücken 02/94-03 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V113356 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Saarbrücken 02/94-03 (a.D.) Kennzeichen k.A.
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SaarlandSaarbrücken (SB/VK)
Wache BF Saarbrücken Wache 2 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Saarbrücken (SB, VK) nur FW
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Abrollbehälter Hersteller Tank + Apparatebau Schwietert GmbH
Modell TS 7,5-5/94 Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1994 Erstzulassung 1994
Indienststellung 1994 Außerdienststellung 2013
Beschreibung

Abrollbehälter-Gefahrguttank (AB-Tank (Gefahrgut)) der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, stationiert an der Feuerwache 2

Aufbau: Tank + Apparatebau Schwietert GmbH
Aufbautyp: TS 7,5-5/94
Baujahr: 1994

Technische Daten:
Tankvolumen: 7.500 l in 1 Kammer
Leergewicht: 3.600 kg
Höchstzulässiges Füllgewicht: 26.880 kg
Tankwerkstoff: 1.4539 (X1NiCrMoCu25-20-5)
Tankwanddicke: 3 mm

Die Saarbrücker Berufsfeuerwehr beschaffte im Jahr 1994 ein zweiachsiges Wechselladerfahrzeug auf Mercedes-Benz 1827 K zusammen mit einem Abrollbehälter-Gefahrguttank. Der Tank sollte dazu genutzt werden Gefahrgüter aus leckgeschlagenen Behältnissen sicher aufzunehmen und sie der Entsorgung zuführen zu können. Der Abrollbehälter wurde nach 19 Einsatzjahren von der Berufsfeuerwehr zum Jahresende 2013 ersatzlos ausgesondert und verkauft.

Der Gefahrguttank auf einem Abrollbehälter-Rahmen wurde von der Tank + Apparatebau Schwietert GmbH gebaut. Der Tank besteht aus einer einzigen 7.500 Liter fassenden Kammer und wurde aus einem speziellen Nickel- Chrom-Molybdän-Kupfer-Stahl gefertigt. Dieser ist hochgradig korrosionsbeständig und vermag es zahlreichen organischen und anorganischen Säuren zu widerstehen. Dadurch ist der Tank prädestiniert dazu verschiedenste Gefahrgüter aufzunehmen. Der Rahmen des Abrollbehälters erlaubt neben dem Transport auf einem Wechselladerfahrzeug auch den Transport mit einem speziellen Containerstapler. Der Rahmen erlaubt auch ein begehen des ansich zylindrischen Tanks. Dazu ist am Heck eine ausklappbare Leiter angebracht.

Werden in dem Tank Gefahrgüter transportiert lassen sich an den Seiten die notwendigen Kennzeichnungstafeln in Form von Gefahrenzetteln und Gefahrentafeln anbringen.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

2 Drehspiegelkennleuchten Hella KL 700 am Heck

Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 30.480
Tags
Eingestellt am 10.01.2014 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 21026

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Saarbrücken (SB/VK)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Saarbrücken (SB/VK) ›