Einsatzfahrzeug: BP35-527 - MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen

BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen
  • BP35-527 – MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen

Einsatzfahrzeug-ID: V112597 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname BP35-527 - MAN TGL 12.220 - Landebasis-Kraftwagen Kennzeichen BP35-527
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundespolizeiBP30 - BP39
Wache BPol Fliegerstaffel Fuhlendorf - Stützpunkt Gifhorn Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Bundespolizei
Klassifizierung Tankwagen Hersteller MAN
Modell TGL 12.220 Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2009 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mittlerer Landebasis-Kraftwagen (m LdbKw) der Bundespolizei-Fliegerstaffel Fuhlendorf am Stützpunkt Gifhorn.

Das Fahrzeug dient zur mobilen Hubschrauberbetankung mit JET A-1.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGL 12.220 4x2 BB (Facelift)
  • Motorleistung: 162 kW bei 2.400 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 4.580 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 12.000 kg
  • Leergewicht: 6.280 kg
  • Achslast vorne / hinten: 4.480 / 8.480 kg
  • Länge: 7.100 mm
  • Breite: 2.450 mm
  • Höhe: 2.950 mm

Aufbau: Lindner-Fischer Fahrzeugbau GmbH

Ausstattung u.a.:

  • Fernverkehrsfahrerhaus
  • Automatisiertes Getriebe
  • Klimaanlage
  • Navigationssystem
  • Zusatzheizung Fahrerhaus
  • Radio
  • Tempomat
  • Reifendruckwächter

Tankinhalt:

  • 5.000 l, Beladung mit Kerosin

Warntafel:

oben:

Nummer zur Kennzeichnung der Gefahr (Kemmler-Zahl)

30 steht für 3 - Entzündbarkeit von Flüssigkeiten (Gase/ Dämpfe) oder selbsterhitzungsfähiger flüssiger Stoff

0 - Ohne besondere Gefahr (nur als Platzhalter der zweiten Stelle)

unten:

UN-Nummer: 1863 steht für Düsenkraftstoff

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Drehspiegelbalken Hänsch RKS 3000
  • Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/1 Leistung 162 kW / 220 PS / 217 hp
Hubraum (cm³) 4.580 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.000
Tags
Eingestellt am 02.12.2013 Hinzugefügt von Rüdiger Barth
Aufrufe 13433

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus BP30 - BP39

Alle Einsatzfahrzeuge aus BP30 - BP39 ›

Anzeige