Einsatzfahrzeug: Florian Neunkirchen 03/60

Florian Neunkirchen 03/60
Florian Neunkirchen 03/60
"Geräteraum G1"

Einsatzfahrzeug-ID: V109686 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Neunkirchen 03/60 Kennzeichen NK-FW 297
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SaarlandNeunkirchen (NK, OTW)
Wache FF Neunkirchen LBZ Münchwies Zuständige Leitstelle Leitstelle Saar, RD Saarland gesamt, FW HOM, IGB, NK, MZG, SLS, WND
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Gerätewagen-Logistik / Nachschub Hersteller Volkswagen
Modell Transporter T5 4motion Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 2007 Erstzulassung 2007
Indienststellung 2012 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen-Mannschaft (GW-M) der freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen Löschbezirk Münchwies

Fahrgestell: VW Transporter T5 2.5 TDI 4motion
Ausbau: R & M Dernedde GbR
Baujahr: 2007

Technische Daten:
Getriebe: 6-Gang-Getriebe
Antrieb: 4x4
Länge / Breite / Höhe: 5.474 / 1.994 / 1.963 - 2.597 mm

Beladung/ Ausstattung:

  • Material zur Ladungssicherung (Zurrgurte, Anti-Rutsch-Matten,...)
  • 2 Anhaltestäbe
  • 5 Faltleitkegel 500 mm
  • ABC-Pulverfeuerlöscher 6 kg
  • 5 Warnwesten
  • Kennzeichnungsweste gelb "Einsatzleiter"
  • Kennzeichnungsweste blau "Fahrzeugführer 3/69"

Variable Beladungsmodule:

  • 1.000 m B-Druckschlauch, zusammengekuppelt und in Buchten gelegt
  • Tragkraftspritze TS 8/8, Förderleistung: 800 l/min bei 8 bar
  • Technische Hilfeleistung mit
    • Beleuchtungsgruppe mit Stativ und 2 Strahlern á 500 W
    • Motorkettensäge
    • Mehrzweckzug MZ16, Zugkraft: 16 kN
    • Schnittschutzkleidung
  • Wasserschaden mit
    • Wassersauger
    • Wasserschieber
    • Wathosen
  • Ölbindemittel
  • Tische und Bänke

Laufbahn:

  • 2007 - 2012: Unbekannter kommunaler Betriebshof
  • 2012 - 2014: Feuerwehr Neunkirchen LBZ Münchwies als GW-L1 ("Florian Neunkirchen 03/69")
  • seit 2014: Feuerwehr Neunkirchen LBZ Münchwies als GW-M ("Florian Neunkirchen 03/60")

Als Ersatz für den im Sommer 2012 ausgesonderten Hilfsrüstwagen des Löschbezirkes Münchwies beschaffte die Stadt Neunkirchen einen Gerätewagen-Logistik auf einem gebrauchten VW T5-Fahrgestell. Der 2007 gebaute Volkswagen wurde zuvor durch den Betriebshof einer unbekannten Kommune genutzt und 2012 durch die R & M Dernedde GbR aus Lauterberg erworben und zum Feuerwehrfahrzeug ausgebaut. Der Löschbezirk Münchwies nahm seinen neuen Gerätewagen im Winter 2012 in Betrieb und rüstete danach in Eigenregie einige weitere Halterungen für die Fahrzeugbeladung. Der Gerätewagen-Logistik wird sowohl für den Personal-, als auch für den Materialtransport eingesetzt. Seine Ladefläche ist grundsätzlich leer und kann für den jeweiligen Einsatzzweck flexibel beladen werden. Das Fahrzeug wurde zunächst als Gerätewagen-Logistik unter dem Funkrufnamen "Florian Neunkirchen 03/60" geführt.Mit der Enfürung eines neuen Funkrufnamenkatalogs im Saarland zum 1. April 2014 wurde die Fahrzeugbezeichnung in Gerätewagen-Mannschaft und der Funkrufname in "Florian Neunkirchen 03/60" geändert.

Als Fahrgestell für den Münchwieser Gerätewagen Logistik dient ein VW Transporter T5 2.5 TDI 4motion aus dem Jahr 2007. Der Volkswagen Transporter verfügt über einen Allradantrieb mit Differentialsperre und ist mit 131 PS bei drei Tonnen Gesamtgewicht gut motorisiert. Zur Ausstattung des Volkswagens zählt eine serienmäßige viertürige Doppelkabine für sechs Personen und eine Pritsche mit Plane und Spriegel. Unter der Pritsche befindet sich auf jeder Fahrzeugseite ein abschließbarer Staukasten. In einem werden mehrere Faltleitkegel mitgeführt und in dem anderen verschiedene Mittel zur Ladungssicherung. Den Ausbau des vormaligen Kommunalfahrzeuges zum Feuerwehrfahrzeug übernahm die Dernedde GbR aus Lauterberg. Durch diese wurde das rote Fahrzeug unter anderem mit weißen Streifen beklebt und die Sondersignalanlage eingebaut. Der Löschbezirk Münchwies rüstete nachträglich unter anderem noch Halter für einen Feuerlöscher und zwei Anhaltestäbe im Fond der Kabine nach. Die drei Geräte werden hinter der umklappbaren Sitzbank im Fond verstaut.

Als Sondersignalanlage sind am Gerätewagen ein Hellla-Warnbalken vom Typ RTK 6-SL und ein Satz LED-Frontblitzer verbaut. Der Münchwieser Gerätewagen ist das einzige Feuerwehrfahrzeug der Neunkircher Feuerwehr welches mit einem RTK 6-Warnbalken ausgestattet ist. Der Balken war ursprünglich auf einem Polizeifahrzeug verbaut, daher zählen auch noch drei Anhaltesignalgeber mit verschiedenen Texten zur Ausstattung des Warnbalkens. Die Anhaltesignalgeber wurden nach der Montage des Balkens auf dem Gerätewagen abgeklemmt.

Die Ladefläche des Gerätewagens kann flexibel beladen werden. Dazu hält der Löschbezirk Münchwies mehrere Beladungsmodule im Gerätehaus vor die schnell und einfach auf der Ladefläche verlastet werden können.

Vorgänger:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/10850

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Hella RTK 6-SL mit
    • 2 Blitzkennleuchtenmodulen KL-XR
    • Haltevorrichtung für Informationsschilder (Infogeber)
    • Vorrichtung zur Montage einer hochgesetzten Rundumkennleuchte KL-A
  • 2 Frontblitzer Code3 XT4
Besatzung 1/5 Leistung 96 kW / 131 PS / 129 hp
Hubraum (cm³) 2.461 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.000
Tags
Eingestellt am 07.08.2013 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 20303

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Neunkirchen (NK, OTW)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Neunkirchen (NK, OTW) ›