Einsatzfahrzeug: Florian Oldenburg-Land 16/52-02

Florian Oldenburg-Land 16/52-02
Florian Oldenburg-Land 16/52-02
G2 Schwenkwand aussen

Einsatzfahrzeug-ID: V105899 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Oldenburg-Land 16/52-02 Kennzeichen OL-A 6240
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenOldenburg - Land (OL)
Wache FF Hude OF Hude Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Rüstwagen Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2012 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rüstwagen RW der Freiwilligen Feuerwehr Hude, stationiert bei der Ortsfeuerwehr Hude auf Basis eines MAN TGM 13.290 Allradfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Rosenbauer aus Luckenwalde.

Der Rüstwagen der Feuerwehr Hude ist der erste von Rosenbauer aufgebaute Rüstwagen mit dem neuen AT3 Aufbau. Der als Vorführfahrzeug in Luckenwalde aufgebaute MAN ist mit seinen Rollläden in rotem Design (RAL 3000) in Deutschland bislang eher eine Seltenheit. Das Fahrzeug ersetzt einen RW 2 Magirus-Deutz/Magirus aus dem Jahr 1975. Die zahlreichen Industriegebiete, unzählige Kilometer Land- und Bundesstraßen und die Bahnstrecke Oldenburg-Bremen mit dem Abzweig Nordenham, machen das Fahrzeug für die Feuerwehr Hude absolut notwendig.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4 BL FW
  • Motor: 6-Zylinder-Reihen-Dieselmotor nach Euro 5 Norm
  • Motorleistung: 213 kW bei 2.300 1/min
  • Antrieb: Allradantrieb mit 4-Rad Feststellbremse
  • Getriebe: MAN TipMatic Offroad ZF12AS1210OD
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 14.000 kg
  • Zuggesamtgewicht: 20.000 kg
  • Leergewicht: 9.515 kg
  • Achslast vorn / hinten: 6.300 / 9.500 kg
  • Länge: 7.500 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 3.950 mm

Aufbau:

  • Rosenbauer AT3 ("Der neue AT") Aluminiumaufbau aus selbsttragend verschraubter und verklebter Aluminiumblech- und Profilkonstruktion mit Aluminium Sandwichplatten und robusten Kunststoffverkleidungen
  • Aufbau mit 9 Geräteräumen
  • 2 Dachkästen
  • 2 Kotflügel klappbar als Auftritte nutzbar
  • Ladung des Fahrzeuges über Rettbox-AIR 230 Volt
  • LED Beleuchtung (Rücklicht, Blinker, Rückfahrscheinwerfer)
  • LED Beleuchtungsbänder im Aufbau
  • LED Verkehrswarnanlage am Heck
  • LED Umfeldbeleuchtung
  • Steuerung aller Funktionen über Rosenbauer Touchpanel in Fahrerkabine
  • pneumatischer Lichtmast Fireco mit 6 lichtstarken LED Scheinwerfer am vorderen Aufbauende, dreh– und schwenkbar mit Kabel-Fernbedienung

Erstzulassung: 21.11.2012

Seilwinde:

  • Typ: Treibmatic TR 030 FIRE Winde 2 Gang
  • Hersteller: Rotzler Zugkraft: 50 kN
  • Steuerung: Kabelgebundene Fernbedienung

Beladung u.a.:

Geräteräume Fahrerseite G1+G3+G5+G7

  • Elektronisches Be- und Entlüftungsgerät
  • 9 Spannschellen
  • Tauchpumpe TP 8/1
  • 4 Schacht- und Gullyhaken
  • 4 Druckschlauch B-20
  • 5 Vetter Hebekissen mit Zubehör
  • 2 Druckluftflaschen
  • Hebesatz H1
  • Kasten Gullydichtkissen
  • Handpumpe DPH 113
  • Leitungstrommel A2, 50 m
  • Leitungstrommel Ex KSA42, 50 m
  • 3 Leitungstrommeln A1, 50 m
  • 3 Verlängerungsleitungen 230 Volt, 10 m
  • 2 Fehlerstromschutzschalter
  • 2 Deltaboxen
  • 2 Aufnahmebrücken
  • 2 Beleuchtungsstative
  • 4 Halogenflutlichtstrahler
  • Mehrzweckzug MZ 16
  • Umlenkrolle
  • 2 Anschlagketten
  • 8 Schäkel (4x 95 kN, 4x 120 kN)
  • Erdanker
  • Erdankerziehgerät mit Zugstange
  • 12 Erdnägel
  • 2 hydraulische Winden
  • 5 Seile (2,5, 5 und 10 m)
  • 2 Äxte (Feuerwehr und Holz)
  • Tauchpumpe TP 4/1
  • Kellersaugpumpe K2F
  • 2 Atemschutzgeräte Dräger PSS 3000
  • 2 Reserveflaschen
  • 4 Rundschlingen 3 und 5 m
  • 4 Kantenschoner
  • 16 Bauklammer A+C
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • Flaschenzug
  • 4 Wathosen
  • 4 Einwegschutzanzüge
  • Plasmaschneider Jäckle mit Zubehör
  • Plane
  • 4 Spanngurte
  • 2 Stahlmulden
  • Alukiste mit Deckel für Ölbindemittel
  • 3 Pakete Müllbeutel, Putzlappen und Saugtücher

Geräteräume Beifahrerseite G8+G6+G4+G2

  • Türöffnungskoffer Zieh-Fix
  • Sperrwerkzeugkoffer
  • Plombenzange mit Plomben
  • Werkzeugkasten Elektro
  • Werkzeugkasten Holz
  • 2 Werkzeugkästen Metall 1+2
  • Kasten Verbrauchsmaterialien
  • Kasten Umweltschaden
  • Kasten Verkehrsunfall
  • Kasten Dichtungsmaterial
  • Schraubstock
  • Sortimoschrank mit je 1 Satz:
    • Allzweckdübel, Einpressdübel, Holzschrauben, Spannplattenschrauben, Sechskantmuttern, Scheiben, Kabelbinder, Kammnägel, Nägel und Lochbleche

  • Generator 30 kVA, fest eingebaut
  • Schaltschrank mit 
    • 3 x 230 Volt Steckdosen
    • 2 x 400 Volt 16 A Steckdosen mit Polwendeschalter
    • 1 x 400 Volt 32 A Steckdosen mit Polwendeschalter
    • sowie weitere Steckdosen 230 V im Aufbau verteilt
  • Säbelsäge Makita
  • Akkuschrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Bohrhammer Hilti
  • Bohr – und Meißelhammer Makita
  • 4 Handsprechfunkgeräte
  • 4 Euro Blitze
  • Trennschleifer
  • 4 Trennscheiben
  • 2 Schutzbrillen
  • Kabelfernbedienung für den Lichtmast
  • Stromerzeuger Eisemann 13 kVA
  • Rettungsplattform, auch als Schienenrollwagen nutzbar Weber Stab Fast XL
  • Löschdecke
  • Feuerlöscher CO² 5 kg
  • Feuerlöscher Schaum
  • 2 Feuerlöscher ABC Pulver 6 kg
  • Rettungssäge Multi Cut
  • 6 Verkehrsleitkegel
  • 10 Feinstaubmasken
  • Satz Gehörschutzstöpsel
  • 4 Vollsichtschutzbrillen
  • 4 paar Schutzhandschuhe
  • Trennschleifer mit Zubehör
  • 13 Trennscheiben
  • 2 Schutzbrillen
  • 2 Stihl Motorkettensägen mit Zubehör
  • 2 Ersatzketten
  • 7 Spaltkeile
  • Fällheber
  • Bolzenschneider
  • Pedalschneider S50
  • 3 Weber Rettungszylinder (RZ1, RZ2 und RZ3)
  • Weber Hydraulikaggregat E 50-T mit 2 Haspeln
  • Weber Schneidgerät RSX 200-107
  • Weber Spreizer SP60
  • Zubehör für Weber Rettungsgeräte
  • Schwelleraufsatz
  • Bereitstellungsplane
  • Splitterschutz
  • 2 Schutzdeckenset
  • 4 Weber Stab Pack (Unterbaumaterial)
  • 3 Kästen Formholz
  • Weber Airbagsicherung
  • Koffer Glasmanagment
  • Rettungssäge Twin Saw
  • 2 Ersatzsägeblätter
  • 2 Schnittschutz (Handschuhe, Hose, Helme, Stiefel)

Geräteraum GR auf drei Auszügen:

  • 12 Baustützen in verschiedenen Längen von 1,0 - 4,05 m
  • 14 Kanalstreben von 0,6 - 1,4 m
  • Satz Gewindestangen
  • Satz Absperrgerät
  • Bügelsäge
  • Kreuzhacke
  • 2 Stoßbesen
  • 2 Stechschaufeln
  • 2 Spaten
  • 3 Spillbags
  • 3 Sauglutten
  • Drucklutte
  • 4 Bahnrollen
  • Knebel für Stützen

Dach/Dachkästen

  • Multifunktionsleiter
  • 6 Bohlen
  • 4 Kanthölzer
  • Schleifkorbtrage
  • Hubgeschirr für Schleifkorbtrage
  • Dreibock mit Handwinde
  • 4 Transportrollen
  • Strickleiter
  • 2 Hebebäume
  • 2 Sandbleche
  • Polyamidseil
  • Rolle Kunststofffolie
  • Tierhebegeschirr

Alter FRN war Florian Hunte 62/40.

Vielen herzlichen Dank an den Ortsbrandmeister für den netten Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 Kennleuchtenmodule FG Hänsch Typ RSB-BL LED, davon 2 am Heck
  • Frontblitzer Hänsch Sputnik Nano
  • Presslufthorn Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/2 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.000
Tags
Eingestellt am 01.04.2013 Hinzugefügt von Kaiserchief
Aufrufe 11858

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Oldenburg - Land (OL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Oldenburg - Land (OL) ›