Einsatzfahrzeug: Oer-Erkenschwick - Bergwerk Ewald-Fortsetzung - KS25 (a.D.)

Oer-Erkenschwick - Bergwerk Ewald-Fortsetzung - KS25 (a.D.)
Oer-Erkenschwick - Bergwerk Ewald-Fortsetzung - KS25 (a.D.)
Aufnahme mit Oldtimer-Bonus trotz der suboptimalen Scanqualität
  • Oer-Erkenschwick - Bergwerk Ewald-Fortsetzung - KS25 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V104795 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Oer-Erkenschwick - Bergwerk Ewald-Fortsetzung - KS25 (a.D.) Kennzeichen WL-241573
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenRecklinghausen (RE, CAS, GLA)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Recklinghausen (RE)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Werkfeuerwehr
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller KHD
Modell FS 145 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1940 Erstzulassung 1940
Indienststellung 1945 Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Kraftfahrspritze (KS 25) der Werkfeuerwehr im Bergwerk Ewald-Fortsetzung in Oer-Erkenschwick

Technische Daten:

  • Klöckner-Humboldt-Deutz FS 145
  • Aufbau durch die Firma Magirus
  • Schaltgetriebe

Löschmittel:

  • 300 Liter Löschwasser
  • 80 Liter Schaummittel

Ausstattung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe Magirus mit einer Leistung von 2.500 l/min
  • Schlauchmaterial
  • Wasserführende Armaturen
  • weiteres nach zur Beschaffung gültiger Vorschrift

Laufbahn:

  • 1940 bis 1945: Sicherheits- und Hilfsdienst SHD http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/68665/
  • 1945 bis xxxx: Wachschutz Schachtanlage Ewald-Fortsetzung
  • xxxx bis 1980: Ruhrkohle AG, Bergwerk Haardt
  • 1980 bis 1982: Stadt Oer-Erkenschwick
  • 1982 bis xxxx: Deutsches Feuerwehrmuseum, Fulda
  • xxxx bis xxxx: private feuerwehrhistorische Sammlung, Lage

weitere Informationen:

Die Aufnahme dieses Datensatz wurde irgendwann in der Mitte der 1960er Jahre auf dem Werksgelände der Schachtanlage Ewald-Fortsetzung gemacht.

Aufgrund der Bildgröße ist leider kein besserer Scan möglich gewesen, die Aufnahme erfolgt trotzdem auf Grund des historischen Wertes.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/8 Leistung 92 kW / 125 PS / 123 hp
Hubraum (cm³) 9.122 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.000
Tags
Eingestellt am 12.02.2013 Hinzugefügt von Voss
Aufrufe 5465

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Recklinghausen (RE, CAS, GLA)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Recklinghausen (RE, CAS, GLA) ›

Anzeige