Neue EC-135 P2+ der PHuSt Bayern

    • Tja... man merkt, dass die Experten von der SPD eben keine sind!

      @ kellern:
      Was bedeutet luftverlastbare Ausrüstung?

      Fakt ist, dass der Zeitvorteil des Hubschraubers bei weitem nicht so ist, wie man sich das vorstellt.
      Und die EC-155/SuperPuma der BPol lassen sich schnell und unkompliziert bei den entsprechenden Stellen anfordern.

      Allgemein muss man eben auch seitens der Politik darüber nachdenken, dass eine Mustervielfalt in der Staffel auch gewisse Ausbildungs- und Wartungskosten mit sich bringen.

      Ich durfte einen sehr umfassenden Einblick in die PHuSt Bayern machen und weil ich mich ja auch sehr dafür interessiere, kam auch dieses Thema zur Sprache. In der Staffel ist man der Auffassung, dass ein Muster ausreicht... acht Maschinen können bei dem Angebot der Staffel zwar manchmal knapp erscheinen, aber bisher ist es immer noch gegangen.
      Und es hatte ja auch seinen Grund, dass man 1998 auf ein Muster umgestiegen ist...
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Patrik Kalinowski schrieb:

      Fakt ist, dass der Zeitvorteil des Hubschraubers bei weitem nicht so ist, wie man sich das vorstellt.

      bisher vielleicht nicht
      aber wir wissen ja nicht, was noch kommt.

      Beim Münchner Amoklauf war die Stadt wohl ziemlich dicht.
      Vorteil war dass die SE teilweise schon in der Stadt war ...

      ... jetzt stell dir' einen Angriff auf eine Infrastruktur einer / mehrer Städte gleichzeitig vor,
      wenn die Straßen dann dicht sind ist nur noch fliegen schöner ...

      Patrik Kalinowski schrieb:

      Was bedeutet luftverlastbare Ausrüstung?
      zb dass spezielle Ausrüstungsgegenstänge wie Feuerlöscher, Ramme, Leitern, Kettensäge, Kommunikation usw sicher zusammengestellt und adhoc eingeladen werden können

      ohne dass jedes Teil einzeln verzurrt oder festgehalten werden muss
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Zeitvorteil einer Luftverlegung für das SEK Nordbayern nach KC liegt bei 5-10 Minuten...
      Selbst nach Würzburg ist es nicht viel mehr und wenn es wirklich so pressiert und die 15-20 Minuten für AB nicht reichen, dann würde man Frankfurt anfordern.

      Ich kenne mich ja nun ein wenig mit der Materie aus, zumindest ein kleines bisschen... und mir wäre nun schleierhaft, warum ich ad hoc solches Gerät für eine Einsatzlage mit dem Hubschrauber verlegen müsste?
      95% der SEK-Lagen sind statisch... es braucht also kein gesondertes Heranführen solch einer Ausrüstung.
      Und wenn es mal eine mobile Lage ist und der Trupp wirklich aus der Bewegung heraus mit dem Hubschrauber agiert, bedarf es solcher Gerätschaften nicht. Darüber hinaus gibt es angepasste "Breach-Tools", wo einer aus dem SET das Ganze als Rücksack dabei hat.

      Was die multiplen Angriffe auf mehrere große Städte oder Lokalitäten angeht:
      Nun, das kannst Du auch nicht wirklich mit Hubschraubern lösen... "Strike first what you get first!" das ist dann die Devise.
      Dann müssen die ART-Einheiten eben länger aushalten und die Jungs vom USK und BFE+ kommen zum Zug.

      Auf diese Form der Bedrohung kann nicht reagiert werden, indem man einfach mal neue Hubschrauber hinstellt, bzw. Hubschrauber die mehr Leute transportieren können. Der einfache Fußsoldat auf der Straße, also der gemeine Streifenpolizist, muss besser geschult werden und nicht nur dreimal im Jahr auf dem Schießstand rumgammlen.
      Oder so Kalauer wie 3 x 30 Schuss-Magazine für die MP-5 im Streifenfahrzeug, aber pro Magazin nur zehn Schuss geladen und solche Scherze!

      Und wie sieht es dann z.B. mit BaWü und NRW aus... die kippen gerade ihre 155er aus dem Programm, oder haben es schon, und die Bayern sollen sich nun solche Vögel anschaffen? Und die H145 ist da auch nicht das Maß aller Dinge... mag sein, dass man dann vielleicht fünf oder sechs SEK'ler reinbekommt, aber die ein-zwei Jungs mehr, reißen es dann auch nicht sonderlich raus, oder die Ausrüstung die man dann noch mitnehmen könnte.

      Aktuell ist für Bayern ein drittes SEK im Gespräch... man darf gespannt sein...
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • kellern schrieb:

      ...dafür gibts doch die Nürnberger....
      Laut Navi wären sie also in 1 Stunde 50 Minuten da! ;)
      Beim Fahrstil der Kollegen in schwarz vielleicht 1 Stunde 10 Minuten. Dann dürfen sie sich aber innerorts ohne Martinshorn nicht in entgegenkommende Fahrzeuge bohren (also zumindest fast).

      Edit: der Christoph Nürnberg hat zu uns eine Flugzeit von ca. 25 Minuten. Was macht das SEK in der restlichen dreiviertel Stunde?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steffen Kauschke ()

    • Steffen Kauschke schrieb:

      kellern schrieb:

      ...dafür gibts doch die Nürnberger....
      Laut Navi wären sie also in 1 Stunde 50 Minuten da! ;) Beim Fahrstil der Kollegen in schwarz vielleicht 1 Stunde 10 Minuten. Dann dürfen sie sich aber innerorts ohne Martinshorn nicht in entgegenkommende Fahrzeuge bohren (also zumindest fast).

      Edit: der Christoph Nürnberg hat zu uns eine Flugzeit von ca. 25 Minuten. Was macht das SEK in der restlichen dreiviertel Stunde?
      Bevor der Hubschrauber alarmiert wird, alarmiert man das SEK... weil DIE entscheiden, wie sie transportiert werden wollen.
      Auch ein PHS hat eine Vorlaufzeit... beide müssen dann erst zum Rendevouzpunkt. So... von Roth aus sind das schon mal 20 Minuten mit Vorlauf, plus eben die 25 Minuten Flug... und dann hast Du vier SEK'ler da stehen die professionell aussehen, aber auch nur dumm aus der Wäsche gucken! Denn wir sind hier nicht im TV, wo die Jungs sich einfach mal so aus dem Hubi auf ein Dach werfen und dann blindlinks die Hütte stürmen. Was bei sowas rauskommt, hat man ja in Georgengemünd gesehen, nicht wahr?!
      Und denkt man wirklich, dass wenn ein paar fanatische Abgeplatzte mit Turban auf der Murmel und einem mächtigen, imaginären Freund im Hirn total am Rad drehen, dass die dann nicht auf einen anfliegenden und damit auch sehr verwundbaren Hubschrauber ballern, wenn der ein paar Leute einfliegen will, die einem die Show verderben wollen?
      Das mag zwar alles bei Alarm für Cobra 11 wunderbar aussehen und auch funktionieren, aber in der Realität sieht das eben ein büssl anders aus! ;)
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -