Einsatzfahrzeug: 322 (c/n: WA1005)

322 (c/n: WA1005)
322 (c/n: WA1005)
  • 322 (c/n: WA1005)

Einsatzfahrzeug-ID: V56449 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname 322 (c/n: WA1005) Kennzeichen 322
Standort Europa (Europe)Norwegen (Norway)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Militär
Klassifizierung Search&Rescue Hubschrauber Hersteller Westland Aircraft
Modell Sonstige Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Die Royal Norwegian Air Force (kurz: RNoAF) unterhät im gesamten Land 5 Stützpunkte bei denen jeweils immer ein Hubschrauber bereit steht um Einsätze zu fliegen. Insgesamt ist die RNoAF im Besitz von ca. 12 solcher Sea Kings.
Die Aufgaben sind vor allem im Bereich SAR (Search and Rescue, zu deutsch: Suchen und Retten) zu finden. Die Hubschrauber sind auch in der Norwegischen Luftrettung integriert und fliegen zu speziellen Einsätzen als Unterstützung. Für Rettungseinsätze jeglicher Art unterstehen sie dem sog. Joint Rescue Coordination Centre, dass sich im südlichen Teil des Landes befindet.

Hubschrauber-Informationen:

  • Kennung: 322
  • Westland Seaking MK43B
  • c/n: WA1005
  • Baujahr 1990


Die Einheit läuft unter der Bezeichnung "No. 330 Squadron RNoAF". Zu Ehren der RAF im Zweiten Weltkrieg hat man den Geschwadernamen beibehalten.

Derzeit wird in Norwegen ein Nachfolger für die Westland Seaking MK43B gesucht. Die Ausschreibungen, Vorstellungen und Tests dazu sind im Gange. Die norwegische Luftwaffe ging davon aus, Ende 2010 die ersten neuen Maschinen in Dienst stellen zu können. Der Vorgang ist leider immer noch am laufen und ein Ende ist noch nicht in sicht.
...

Die Veröffentlichung des Bildes des Urhebers Ondřej Franšk erfolgt mit freundlicher Genehmigung von www.zachrannasluzba.cz .

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 19.01.2007 Hinzugefügt von BOS-Fahrzeuge.info
Aufrufe 6553

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway) ›