Einsatzfahrzeug: WS03 - Polizei Hamburg - WS 03 (a.D.)

WS03 - Polizei Hamburg - WS 03 (a.D.)
WS03 - Polizei Hamburg - WS 03 (a.D.)
  • WS03 - Polizei Hamburg - WS 03 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V134971 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname WS03 - Polizei Hamburg - WS 03 (a.D.) Kennzeichen WS 03
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Hafenboot Hersteller Ernst Menzer, Hamburg
Modell k.A. Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1957 Erstzulassung 1957
Indienststellung 1958 Außerdienststellung 2007
Beschreibung

schweres Hafenstreifenboot WS 03 (WS 33) der Polizei Hamburg.

In der Zeit von 1956 bis 1958 wurden vier baugleiche „schwere Hafenstreifenboote“ bei der Menzer-Werft in Bergedorf gebaut.

Es handelt sich um besonders stark gebaute Hafenstreifenboote, die im Hafen und auf der Unterelbe auch bei starkem Eisgang eingesetzt werden können. Besatzung: 1 Schiffsführer, 1 Maschinist und 1 oder 2 Polizeibeamte.

Technische Daten:

  • Bauwerft: Ernst Menzer, Hamburg
  • Baunumer: 409
  • Maschine: MWM 6-Zylinder-4-Takt-Schiffsdiesel, Type TRH 335 S, Leistung 320 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 11,5 kn
  • Länge über alles: 19,50 m
  • Breite: 4,50 m
  • Tiefgang: 2,00 m

Laufbahn:

  • Baujahr und Übernahme: 1957
  • Indienststellung: 05.03.1958 als "WS 03"
  • am 01.01.1991: umbenannt in "WS 33“
  • seit 08.05.2007: mit Kooperationsvertrag an den Verein Museumshafen Oevelgönne übergeben und in „Ottenstreuer“ umbenannt
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten
Besatzung 1/2 Leistung 235 kW / 320 PS / 316 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 06.03.2017 Hinzugefügt von Claus Tiedemann
Aufrufe 580

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›