Einsatzfahrzeug: Florian IdF 10 VLF 01

Florian IdF 10 VLF 01
Florian IdF 10 VLF 01

Einsatzfahrzeug-ID: V131193 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian IdF 10 VLF 01 Kennzeichen NRW8-146
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-Westfalen
Wache Institut der Feuerwehr NRW Zuständige Leitstelle Leitstelle Münster (MS)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Landesfeuerwehrschule
Klassifizierung Vorauslöschfahrzeug Hersteller Iveco
Modell Daily 50 C 21 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Vorauslöschfahrzeug „COBRA“ des Landes Nordrhein-Westfalen.

Dieses Vorauslöschfahrzeug, ausgestattet mit einem Kaltschneid-Löschsystem, Modell Cobra C 360 B-Kit, der Firma Cold Cut Systems Svenska AB ist Teil des Fahrzeug-Projektes "Feuerwehrensache" des Landes Nordrhein-Westfalen.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco Daily 50 C 21 3,0 D
  • Motorleistung: 150 kW bei 3.500 1/min (4-Zylinder-Dieselmotor)
  • Hubraum: 2.998 cm³
  • Getriebe: Sechs-Gang-Schaltgetriebe
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 5.200 kg
  • Länge: 5.700 mm
  • Breite: 2.010 mm
  • Höhe: 3.000 mm
  • Radstand. 3.520 mm

Ausbau: Ziegler Feuerwehrgerätetechnik / Mühlau

Fahrzeugtechnische Ausstattung:

  • serienmäßiges, geschlossenes Transporter-Fahrgestell mit zwei Sitzplätzen im Kastenaufbau und beidseitigen Schiebetüren
  • serienmäßiger Kastenaufbau mit Hochdach (Stehhöhe 1.900 mm)
  • Radio-CD-System im integriertem Navigationssystem
  • RettBox
  • blendfreie Innenraumbeleuchtung (grün / weiß)
  • Umfeldbeleuchtung
  • Rückfahrwarner
  • Rückfahrkamera-System
  • Konturmarkierung
  • heckseitige Warnmarkierung

Ausstattung u.a.:

  • Kaltschneid-Löschsystem Cobra C 360 B-Kit der Firma Cold Cut Systems Svenska AB
  • Löschwassertank 400 l
  • 10 l Eisenoxid-Abrasiv im Schneidmittelbehälter
  • 30 l Eisenoxid-Abrasiv in 5-l-Kanistern
  • 80 m formstabiler ½‘‘-Druckschlauch auf Haspel
  • 20 m formstabiler ½‘‘-Druckschlauch einzeln als Verlängerung
  • 2 Druckschläuche C
  • 2 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum
  • Überdruckbelüftungsgerät
  • Wärmebildkamera
  • Halligan-Tool
  • TNT-Tool
  • Erste Hilfe-Ausstattung
  • 4 LED-Einsatzleuchten
  • 4 Verkehrsleitkegel
  • 2 Leitkegel-Blitzleuchten
  • 3 digitale Handsprechfunkgeräte
  • 1 digitales Fahrzeugfunkgerät mit Sprechstelle am Pumpenbedienstand

Pilotprojekt "Fahrzeugtechnik":

Ziel des Projektes ist die wissenschaftlich begleitete Erprobung vom zwei Fahrzeugtypen an verschiedenen Standorten, nämlich dem MLF (3 Fahrzeuge) und dem VLF „Cobra“ (Ein Fahrzeug).

Das VLF wird durch verschiedene Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen erprobt. In einer Bewerbungsphase konnten sich alle Feuerwehren des Landes für die Erprobung bewerben. Ausgewählt wurden letztlich diese Wehren:

  • Ratingen (03/2016 bis 06/2016) als Florian Ratingen 01 VLF
  • Werne (06/2016 bis xx/2016)
  • Heinsberg
  • Ahlen/ Westfalen
  • Königswinter

Quelle: http://feuerwehrensache.nrw.de/pilotprojekte/arbeitsgrup...echnik/technik/

Der Funkrufname ist nur aus Sortiergründen gewählt worden, bei den einzelnen Feuerwehren wird ein ortsüblicher FRN geführt.

Zum Zeitpunkt der Aufnahmen stand das Fahrzeug bei der Feuerwehr Ratingen.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 3000 LED mit LED-Weitblitz
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • 4 Heckblitzerblitzer Hänsch Sputnik nano
  • Heckwarneinrichtung Hänsch Sputnik SL
Besatzung 1/3 Leistung 150 kW / 204 PS / 201 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.200
Tags
Eingestellt am 03.09.2016 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 13448

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nordrhein-Westfalen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nordrhein-Westfalen ›