Einsatzfahrzeug: 330 (c/n: WA1013)

330 (c/n: WA1013)
330 (c/n: WA1013)
  • 330 (c/n: WA1013)

Einsatzfahrzeug-ID: V110175 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname 330 (c/n: WA1013) Kennzeichen 330
Standort Europa (Europe)Norwegen (Norway)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Militär
Klassifizierung Search&Rescue Hubschrauber Hersteller Westland Aircraft
Modell Sonstige Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 1996 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

SAR-Hubschrauber "330" des Typ Westland Seaking MK43B des 134. Luftving der Norwegischen Luftwaffe.

Die norwegische Luftwaffe übernimmt den SAR-Dienst über Land und Wasser im Bereich des norwegischen Hoheitsgebiet.

Norwegen hat derzeit insgesamt 12 Maschinen des Typs Westland Seaking MK43B, die alle der "No. 330 Squadron RNoAF" zugeordnet sind.

Hubschrauber-Informationen:

  • Kennung: 330
  • Westland Seaking MK43B
  • c/n: WA1013

Technische Daten:

  • Triebwerke: 2xRolls Royce Gnome H1400-1
  • Leistung 2x 1660PS
  • Länge: 22m
  • Höhe: 5
  • Reisegeschwindigkeit: 100 Knoten
  • max. Geschwindigkeit: 130 Knoten
  • max. Einsatzzeit: ca.5 Stunden
  • operativer Einsatzradius: 220nm/407km
  • Dienstgipfelhöhe: 10.000 Fuß
  • max. Gewicht: 9715kg
  • Beladung: 18 Passagiere oder 6 Liegendkranke
  • 80m Außenwinde bei bis zu 275kg Belastung
  • Besatzung: 2 Piloten, Maschinist, System Operator, Paramedic und Anästhesist 1/5//6

Aufgenommen nach einem Einsatz am SUS, Stavanger Universitetssykehus. Zur Zeit der Aufnahme war der Hubschrauber am Fliegerhorst Sola, Rogaland stationiert.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/5 Leistung 3.320 kW / 4.514 PS / 4.452 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.715
Tags
Eingestellt am 25.08.2013 Hinzugefügt von Metropolis Babtown
Aufrufe 3094

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway) ›